Geschichte - Friedensgeschichte - Lebensgeschichte

9783825506711: Geschichte - Friedensgeschichte - Lebensgeschichte
Vom Verlag:

Mit diesem Band ehren renommierte Fachdidaktiker und weitere namhafte Wissenschaftler das wissenschaftliche Lebenswerk des Geschichtsdidaktikers und Humanisten Peter Schulz-Hageleit.

Das geschichtsdidaktische Denken von Peter Schulz-Hageleit bewegt sich immer nahe am Subjekt. Bei der Auseinandersetzung mit Vergangenheit geht es ihm darum, die persönlichen/biografischen Bezüge einzubeziehen und zu reflektieren. Dabei legt er besonderen Wert auf das Verdrängte, das Ungesagte, das (noch) Nicht-Erzählte oder auch das Nicht-Erzählbare – vor allem angesichts der Erfahrung des Zivilisationsbruches Holocaust. Er fragt nach dem kollektiven wie individuellen Umgang mit Sinnverlust im Rahmen historischen Lernens.

Die Autorinnen und Autoren tragen mit ihren biografisch geprägten Beiträgen dem Rechnung: mit Reflexionen über historische Persönlichkeiten wie Rathenau und Liebknecht, über die eigene Familiengeschichte, das Geschichtsbewusstsein von Heranwachsenden, über die didaktische Notwendigkeit von Ich-Aussagen.

Peter Schulz-Hageleits Denken wird außerdem in der Diskussion um Bildungsstandards und Kompetenzen positioniert. Im Zentrum der Überlegungen der Autorinnen und Autoren stehen daher Fragen der medialen Vermittlung von Vergangenheit.

Die lernende Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Geschichte dient dem erfüllten Leben auf der Grundlage von Humanität und in Übereinstimmung mit den Erkenntnissen der Wissenschaft in Gegenwart und Zukunft. Dafür engagiert er sich im Humanistischen Verband Deutschlands, was mehrere Beiträge ebenfalls würdigen.

Mit Beiträgen von: Bettina Alavi, Michele Barricelli, Bodo von Borries, Jürgen Grabowski, Horst Groschopp, Christoph Hamann, Saskia Handro, Wolfgang Hug, Andreas Körber, Karlheinz Lipp, Judith Martin, Gerold Niemetz, Bruno Osuch, Hans-Fred Rathenow, Henry W. Sapparth, Gerhard Schneider, Birgit Wenzel, Brigitte Wieczorek-Schauerte.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Christoph Hamann
Verlag: Centaurus Verlag & Media Mrz 2015 (2015)
ISBN 10: 3825506711 ISBN 13: 9783825506711
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Centaurus Verlag & Media Mrz 2015, 2015. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 226x160x23 mm. Neuware - Mit diesem Band ehren renommierte Fachdidaktiker und weitere namhafte Wissenschaftler das wissenschaftliche Lebenswerk des Geschichtsdidaktikers und Humanisten Peter Schulz-Hageleit. Das geschichtsdidaktische Denken von Peter Schulz-Hageleit bewegt sich immer nahe am Subjekt. Bei der Auseinandersetzung mit Vergangenheit geht es ihm darum, die persönlichen/biografischen Bezüge einzubeziehen und zu reflektieren. Dabei legt er besonderen Wert auf das Verdrängte, das Ungesagte, das (noch) Nicht-Erzählte oder auch das Nicht-Erzählbare - vor allem angesichts der Erfahrung des Zivilisationsbruches Holocaust. Er fragt nach dem kollektiven wie individuellen Umgang mit Sinnverlust im Rahmen historischen Lernens. Die Autorinnen und Autoren tragen mit ihren biografisch geprägten Beiträgen dem Rechnung: mit Reflexionen über historische Persönlichkeiten wie Rathenau und Liebknecht, über die eigene Familiengeschichte, das Geschichtsbewusstsein von Heranwachsenden, über die didaktische Notwendigkeit von Ich-Aussagen. Peter Schulz-Hageleits Denken wird außerdem in der Diskussion um Bildungsstandards und Kompetenzen positioniert. Im Zentrum der Überlegungen der Autorinnen und Autoren stehen daher Fragen der medialen Vermittlung von Vergangenheit. Die lernende Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Geschichte dient dem erfüllten Leben auf der Grundlage von Humanität und in Übereinstimmung mit den Erkenntnissen der Wissenschaft in Gegenwart und Zukunft. Dafür engagiert er sich im Humanistischen Verband Deutschlands, was mehrere Beiträge ebenfalls würdigen. Mit Beiträgen von: Bettina Alavi, Michele Barricelli, Bodo von Borries, Jürgen Grabowski, Horst Groschopp, Christoph Hamann, Saskia Handro, Wolfgang Hug, Andreas Körber, Karlheinz Lipp, Judith Martin, Gerold Niemetz, Bruno Osuch, Hans-Fred Rathenow, Henry W. Sapparth, Gerhard Schneider, Birgit Wenzel, Brigitte Wieczorek-Schauerte. Deutsch. Artikel-Nr. 9783825506711

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 24,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer