Semantische Kämpfe im Recht: Eine rechtslinguistische Analyse zu Konflikten zwischen dem EGMR und nationalen Gerichten (Schriften Des Europaischen Zentrums Fur Sprachwissenschaften) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783825363253: Semantische Kämpfe im Recht: Eine rechtslinguistische Analyse zu Konflikten zwischen dem EGMR und nationalen Gerichten (Schriften Des Europaischen Zentrums Fur Sprachwissenschaften) (German Edition)

English summary: A linguistic approach to legal texts offers some perspective about interpretive possibilities for contested technical terms. This text-and-discourse oriented approach is particularly illuminating for the analysis of communication between international and national laws, because here the linguistic constitution of facticity is often fought over with increasing intensity: this work investigates the processes of negotiation in nation-state sovereignty and shifts in legal competence based on a typology of speech acts. Verbally cluttered lines of conflict, which are characterized as semantic conflicts, are here emphasized in the processes of harmonizing national law and international law. The custody battle of ""Görgulu"" serves as an example of the problems in lines of communication. Through the investigation of technical discourses and their transformation in medial texts, the problem of communication can be exposed, which helps to promote transparency in the representation of facticity as conceived by state supported legal systems.
German description: Der rechtslinguistische Zugang zu juristischen Texten gibt Aufschluss |ber Deutungsoptionen umstrittener Fachkonzepte. Dieser text- und diskursorientierte Ansatz ist f|r die Analyse der Kommunikation zwischen internationalen und nationalen Gerichten besonders erhellend, da hier die sprachliche Konstitution von Faktizität häufig mit gesteigerter Intensität gef|hrt wird: Die Arbeit untersucht die Aushandlungsprozesse um nationalstaatliche Souveränität und Kompetenzverschiebungen anhand einer Sprachhandlungstypologie. Dabei werden sprachlich geronnene Konfliktlinien bei der Harmonisierung von nationalem Recht und Völkerrecht herausgestellt, deren Beschreibung als semantische Kämpfe im Kern der Betrachtung stehen.
Als Beispiel dient der Sorgerechtsstreit 'Görg|l|'. Durch die Untersuchung des Fachdiskurses und seiner Transformation in Medientexte können Vermittlungsprobleme aufgedeckt werden, wodurch ein Beitrag zur Transparenz bei der rechtsstaatlichen Faktizitätsherstellung geleistet wird.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 12,80
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Luth, Janine
Verlag: Universitätsverlag Winter, Heidelberg (2015)
ISBN 10: 3825363252 ISBN 13: 9783825363253
Gebraucht Hardcover Anzahl: 5
Anbieter
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung
(Kranzberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Universitätsverlag Winter, Heidelberg, 2015. Pappband. Buchzustand: Wie neu. verlagsneue Ausstellungsware, tipptopp in Ordnung! 304 Seiten, 25 cm, ISBN: 978-3-8253-6325-3 (3-8253-6325-2), Auflage 2015. Weitere Exemplare auf Lager! 662 Gramm. Artikel-Nr. SPB-140445

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 28,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,80
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer