Feministische Methodologien und Methoden: Traditionen, Konzepte, Erörterungen (Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783810028310: Feministische Methodologien und Methoden: Traditionen, Konzepte, Erörterungen (Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung)
Vom Verlag:

Diskussionen über Methodologie und Methoden in der Frauen- und Geschlechterforschung können auf eine mehr als zwanzigjährige Entwicklungsgeschichte zurückgreifen. Als zentrale Erkenntnis dieser Diskurse gilt bis heute, dass Methoden keine neutralen Forschungsinstrumente sind, die unabhängig vom Untersuchungsgegenstand, dem sozialen Standort der Forschenden, ihren Interessen und theoretischen Vorannahmen Gültigkeit haben. Von daher stand das Verhältnis zwischen Erkenntnisinteresse und Methodenwahl sowie der (Selbst-) Reflexion der Forschenden von Anfang an im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Im vorliegenden Lehrbuch werden diese Debatten aufgegriffen und zentrale Entwicklungslinien methodologischer und methodischer Konzepte der Frauen- und Geschlechterforschung nachgezeichnet. Vorgestellt werden methodologische Erörterungen, konkrete empirische Studien und ihre methodischen Konzepte sowie jüngere Debatten über die Kategorie Geschlecht.

Über den Autor:

Dr. Martina Althoff, Universitätsdozentin für Kriminologie an der Rijksuniversiteit Groningen; Dr. Mechthild Bereswill, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen; Dr. Birgit Riegraf ist Professorin für Allgemeine Soziologie an der Universität Paderborn.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben