Politische Sozialisation in der DDR: Autobiographische Gruppengespräche mit Angehörigen der Intelligenz

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783810021953: Politische Sozialisation in der DDR: Autobiographische Gruppengespräche mit Angehörigen der Intelligenz
Vom Verlag:

Die Gruppengesprliche, die die Basis der vorliegenden Untersuchung bilden, sind in Zusammenarbeit mit Kurt und Uta Starke, Achirn Hoffmann (damals Leipzig), Angelika Tischer, Elke Muller (damals Berlin-O.) und Brigitte W ehland-Rauschenbach (Berlin-W.) - alle promovierte bzw. habilitierte Sozial­ wissenschaftler - zustande gekommen. Ihnen, ganz besonders Kurt Starke, danke ich fur tatkrliftige Hilfe bei der Organisation der Gesprlichsabende und fur viele amegende Diskussionen in freundschaftlich-kollegialer Atmosphli­ reo Unsere ursprungliche Absicht, auch die Ergebnisse gemeinsam zu erar­ beiten und zu publizieren, lieB sich wegen der erzwungenen beruflichen Neuorientierung und der Umbruche in der Lebenssituation der ostdeutschen Kolleginnen und Kollegen leider nicht verwirklichen. Besonderer Dank gebuhrt unseren Gesprlichspartnem fur ihre Bereit­ schaft zur Teilnahme, ihre offene Haltung und ihre authentischen und detail­ lierten AuBerungen, die dieses Buch moglich machten. Ffu hilfreiche Kom­ mentare zum Manuskript danke ich Ralf Bohnsack, Dieter Kirchhofer, Jfu­ gen Kuttner und Hermann Veith. Ffu das muhevolle Schreiben des Textes habe ich Jutta Stiehl-Peters zu danken. D.G. 9 Einleitung Theoretische Voriiberlegungen und Thema Grundlage aller Prozesse, die wir makroskopisch als gesellschaftliche wahr­ nehmen und als Ristoriker beschreiben bzw. in soziologischen Kategorien analysieren, ist das Randeln von Individuen. Dies gilt in besonderem MaBe ftir ein Randeln, das sich auf gesellschaftliche Institutionen oder letztlich auf das Ganze des Gemeinwesens bezieht und das wir dann "politisch" nennen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben