Technik, Studium und Geschlecht: Was verändert sich im Technik- und Selbstkonzept der Geschlechter? (Geschlecht und Gesellschaft)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783810019073: Technik, Studium und Geschlecht: Was verändert sich im Technik- und Selbstkonzept der Geschlechter? (Geschlecht und Gesellschaft)
Vom Verlag:

,,Die existentielle Bedrohung der Schöpfung, der Menschheit, des blauen Planeten -wie im­ mer wir es formulieren wollen -durch eine technikabhängige Zerstörung zwingt zum Um­ denken. Und zwar Frauen und Männer. Frauen sind gefordert, hier den Ton anzugeben: Technikerinnen und Nicht-Technikerinnen brauchen gemeinsame Ziele, um die männliche Technikdomäne zu besetzen und menschendienlich umzubauen. Das Ansinnen, zum Auf­ bruch in die zivilisatorische Wende zu motivieren, zwingt alle zu einer radikalen Neuorien­ tierung. " (Janshen und Mitautorinnen, 1990, S. 28) Dieser Appell aus der ,,Denkschrift für eine andere technische Zivilisation" verdeutlicht mit einem solcher Textgattung eigenen Impetus, daß das Thema ,,Frauen und Technik" eine wichtige Rolle in der feministischen Wissen­ schaft spielen sollte, darüber hinaus alle an der humanen Gestaltung unserer Lebensverhältnisse Interessierte angeht. Wie bekannt ist, gibt es seit Ende der siebziger Jahre eine ganze Reihe bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen, um das berufliche Spektrum für Frauen zu erweitern, um für sie naturwissenschaftlich-technische Bildungswege und Arbeitsgebiete zu öffnen, ihnen speziell auch die ,,neuen", zukunftsträchtigen Informations­ und Kommunikationstechnologien zugänglich zu machen. Trotz derartiger Bemühungen sind aber Frauen in technisch-naturwissenschaftlichen Stu­ diengängen und in qualifiZierten technischen Berufen nach wie vor in der Minderheit; mehrheitlich stehen sie -als Hochschul-und als Berufsangehö­ rige -im strengen Sinne des Wortes in Distanz zur Technik. Zu der in der Denkschrift postulierten ,. radikalen Neuorientierung" scheint jedenfalls noch ein langer Weg zu sein, was selbstverständlich auch die Verfasserinnen konzedieren.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Walter, Christel
Verlag: Opladen: Leske und Budrich, (1998)
ISBN 10: 3810019070 ISBN 13: 9783810019073
Gebraucht 8° , kartoniert Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Buchseite
(Wien, WIEN, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Opladen: Leske und Budrich, 1998. 8° , kartoniert. Buchzustand: Gut. Erstauflage, EA,. 220 S., graph. Darst., 21 cm, guter Zustand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1054 Sonderangebot: Dieser Verkäufer bietet Kunden einen exklusiven Rabatt von 25% auf sämtliche Preise. Alter Preis: 30,00 EUR. Artikel-Nr. 348849

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 22,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Walter, Christel
Verlag: Leske + Budrich Opladen, (1998)
ISBN 10: 3810019070 ISBN 13: 9783810019073
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leske + Budrich Opladen, 1998. 220 S. Vorderer Buchdeckel oben mit kleinen Einrissen, sonst sehr gut. Sehr guter Zustand Besitzvermerk im Vorsatz. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 100 Broschur broschiert/ Taschenbuch. Artikel-Nr. 466419

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 26,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer