Verwandte Artikel zu Formen der Konfliktregelung: Eine Einführung mit Quellen:...

Formen der Konfliktregelung: Eine Einführung mit Quellen: 3 (Friedens- und Konfliktforschung)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783810017864: Formen der Konfliktregelung: Eine Einführung mit Quellen: 3 (Friedens- und Konfliktforschung)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

der Friedenserziehung sowie unterschiedlicher Konfliktregelungsformen als Einfohrung in die Friedens-und Konfliktforschung; - eine Darstellung und Diskussion von sozialwissenschaJtlichen Konflikt­ theorien im weiteren Sinne; - eine Auseinandersetzung mit Formen, Institutionen und Organisationen der Konfliktregelung. Für diese drei inhaltlichen Schwerpunkte wurde jeweils eine einfohrende Darstellung mit Quellentexten für ein vertiefendes Studium erarbeitet, die hiermit als dreibändiges Werk vorgestellt wird. 2. Die vorliegenden Einführungen basieren auf einem konflikttheoretischen Ansatz. Konflikte werden verstanden als ubiquitäre soziale Erscheinungen, die erst einmal weder gut noch schlecht sind. Konflikte beruhen auf Unter­ schieden in den sozialen Lagen der Menschen und/oder auf Unterschieden in den Interessenkonstellationen. Ein Problem dieses Ansatzes besteht in der Breite des Gegenstandsbereichs, der bewaffnete Auseinandersetzungen zwi­ schen Staaten und Staatenbündnissen ebenso beinhaltet wie soziale, ökono­ mische und politische -Konfliktlagen regionaler oder globaler Art. Bearbeitet wird diese Schwierigkeit durch die Entwicklung einer Konfliktsystematik, die dem Untersuchungsfeld eine Struktur gibt. Der Bezugspunkt der Frie­ densforschung im engeren Sinne, nämlich organisierte militärische Gewalt zwischen politischen Einheiten, bildet einen sehr wichtigen Gegenstand der Betrachtung, aber eben nur einen unter mehreren. In diesem Sinne beabsich­ tigen wir eine Einführung in die Friedens-und Konfliktforschung. Bei einem Verständnis von Friedensforschung im engeren Sinne sind die Probleme der Gegenstandsabgrenzung allerdings kaum geringer. Besteht Frieden vor allem in der Garantie der Existenzerhaltung und Existenz­ entfaltung, dann muß sich Existenzentfaltung überwiegend auf soziale und ökonomische Lebensbedingungen beziehen, die beim eigenen Ansatz von vornherein im Konfliktbegriff enthalten sind.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

1.

Berthold Meyer
Verlag: VS Verlag Für Sozialwissenschaften (1997)
ISBN 10: 3810017868 ISBN 13: 9783810017864
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Taschenbuch. Zustand: Neu. Druck auf Anfrage Neuware - der Friedenserziehung sowie unterschiedlicher Konfliktregelungsformen als Einfohrung in die Friedens-und Konfliktforschung; - eine Darstellung und Diskussion von sozialwissenschaJtlichen Konflikt theorien im weiteren Sinne; - eine Auseinandersetzung mit Formen, Institutionen und Organisationen der Konfliktregelung. Für diese drei inhaltlichen Schwerpunkte wurde jeweils eine einfohrende Darstellung mit Quellentexten für ein vertiefendes Studium erarbeitet, die hiermit als dreibändiges Werk vorgestellt wird. 2. Die vorliegenden Einführungen basieren auf einem konflikttheoretischen Ansatz. Konflikte werden verstanden als ubiquitäre soziale Erscheinungen, die erst einmal weder gut noch schlecht sind. Konflikte beruhen auf Unter schieden in den sozialen Lagen der Menschen und/oder auf Unterschieden in den Interessenkonstellationen. Ein Problem dieses Ansatzes besteht in der Breite des Gegenstandsbereichs, der bewaffnete Auseinandersetzungen zwi schen Staaten und Staatenbündnissen ebenso beinhaltet wie soziale, ökono mische und politische -Konfliktlagen regionaler oder globaler Art. Bearbeitet wird diese Schwierigkeit durch die Entwicklung einer Konfliktsystematik, die dem Untersuchungsfeld eine Struktur gibt. Der Bezugspunkt der Frie densforschung im engeren Sinne, nämlich organisierte militärische Gewalt zwischen politischen Einheiten, bildet einen sehr wichtigen Gegenstand der Betrachtung, aber eben nur einen unter mehreren. In diesem Sinne beabsich tigen wir eine Einführung in die Friedens-und Konfliktforschung. Bei einem Verständnis von Friedensforschung im engeren Sinne sind die Probleme der Gegenstandsabgrenzung allerdings kaum geringer. Besteht Frieden vor allem in der Garantie der Existenzerhaltung und Existenz entfaltung, dann muß sich Existenzentfaltung überwiegend auf soziale und ökonomische Lebensbedingungen beziehen, die beim eigenen Ansatz von vornherein im Konfliktbegriff enthalten sind. 524 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783810017864

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 54,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer