Jesus auf der Seidenstraße: Die Suche nach den verlorenen Stämmen Israels und die Legende von der Auferstehung

 
9783803033307: Jesus auf der Seidenstraße: Die Suche nach den verlorenen Stämmen Israels und die Legende von der Auferstehung
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Karl Ferdinand Schaedler
Verlag: Wasmuth Ernst Verlag Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3803033306 ISBN 13: 9783803033307
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wasmuth Ernst Verlag Mrz 2009, 2009. Buch. Buchzustand: Neu. 236x180x25 mm. Neuware - Anlass zu diesem Buch war die zunehmend von den Medien verbreitete These, Jesus habe die Kreuzigung überlebt, sei nach Kaschmir gezogen, und sei dort, hoch betagt, gestorben. Sein Grab befinde sich in Shrinagar. Obwohl diese Berichte eigentlich das Christentum zutiefst hätten erschüttern undprovozieren müssen, fanden sie erstaunlicherweise nur geringes Echo. Der Autor begann aufgrund dieser scheinbaren Gleichgültigkeit der Kirchen und der Gläubigen dem Phänomen Jesus nachzugehen. Insbesondere der Frage seiner langjährigen Abwesenheit von Jerusalem, seinem Charisma und seinen religiösen Vorstellungen. Was hat Jesus wohl in jenen etwa 18 Jahren seines Lebens bis zu seiner Rückkehr nach Israel unternommen, wo hätte er gewesen sein können, und vor allem: wo könnte er seine für den jüdischen Klerus so umstürzlerischen Ideen vorgefunden und in seine eigene Lehre integriert haben Die Spur führt gen Osten, nach Zentralasien und zu Religionen, die zu Zeiten Jesu im Kreuzungspunkt wichtiger Handelsstraßen lagen: Buddhismus, Zoroastrismus, Hinduismus. Auf der berühmten 'Seidenstraße' standen nicht nur Händler in stetem Waren- und Informationsaustausch, sondern verbreiteten auch Prediger, Propheten, Magier und andere Weltverbesserer ihre Ideen. Ein wesentlicher, von der säkularen Literatur meist vernachlässigter und von der theologischen Literatur weitgehend ignorierter Aspekt ist dabei die begründete Vermutung, dass Jesu Jerusalem verließ, in der Absicht, die verlorenen Stämme Israels zu suchen und heimzuführen, wie es aus seinen späteren Äußerungen immer wieder hervorgeht. Der Autor hat versucht, den Weg Jesu zu den 'verlorenen Stämmen' nachzugehen und dabei nicht nur die historischen Zustände und Ereignisse um die Zeitenwende entlang dieser Strecken aufzuzeigen, sondern auch die Orte der jüdischen Diaspora nach ihrer Vertreibung aus Israel zu lokalisieren. Ein weiterer triftiger Grund für Jesus, Jerusalem zu verlassen, war wohl auch sein den Priestern höchst unerwünschter Auftritt im Tempel gewesen. Zumal Jesus als vermutlich uneheliches Kind eines römischen Besatzungssoldaten nur als Mensch zweiter Klasse galt und als unreifer Knabe (er hatte noch nicht die Bar-Mizwa erhalten) ohnehin nicht befugt war, sich im Tempel zu artikulieren. Das Turiner Grabtuch, für dessen Echtheit zahlreiche medizinisch und labortechnisch überzeugende Beweise vorliegen, bildet den Ausgangspunkt für weitere Untersuchungen. Wie hat Jesus die Kreuzigung überleben können, welches waren seine Helfer, wie konnte er den römischen und jüdischen Verfolgern entkommen und auf welchen Wegen hätte er sich nach Asien retten können Seiner eigenen Theorie stellt der Autor eine Zusammenfassung der bisherigen Literatur zum Thema Kreuzigung, Kreuzabnahme und Genesung Jesu voran. Es entsteht so eine ebenso faszinierende wie glaubwürdige Hypothese über den 'historischen' Jesus und die Wurzeln des Christentums. Die 'Auferstehungslegende' wird in den Bereich der Mythen verwiesen, ohne dass damit die Bedeutung der Person oder der Botschaft Jesu bestritten würde. 221 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783803033307

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 14,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer