Grundlagen der Wachstumsempirie

 
9783800629794: Grundlagen der Wachstumsempirie
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Hemmer, Hans-Rimbert und Andreas Lorenz:
Verlag: München : Vahlen, (2004)
ISBN 10: 3800629798 ISBN 13: 9783800629794
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München : Vahlen, 2004. Originalhardcover. Zustand: Gut. XVII, 475 S. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Der Aspekt wirtschaftlichen Wachstums - verstanden als Wachstum der Pro-Kopf-Einkommen (PKE) der betreffenden Länder -, welcher es in den Worten von Lucas (1988) schwer macht, über etwas anderes nachzudenken, ist die gewaltige Implikation von persistenten ( = lang anhaltenden) Unterschieden in den Wachstumsraten für den menschlichen Wohlstand. Die Wirkung der Zinseszinsrechnung, über mehrere Jahrzehnte hinweg, führt dazu, dass selbst scheinbar klein anmutende Wachstumsunterschiede enorme Verschiebungen in den internationalen Relationen der Lebensstandards zur Folge haben. Ein Zahlenbeispiel: Von 1870 bis 1980 wuchs das PKE der USA mit einer durchschnittlichen Rate von 1,84% p.a., das PKE Großbritanniens um durchschnittlich 1,24% p.a. und das PKE Japans um durchschnittlich 2,64% p.a. (Pritchett, 2000). Aus dem kumulierten Effekt des britischen Wachstumsrückstands von gerade mal 0,6 Prozentpunkten p.a. gegenüber den USA resultiert Großbritanniens Abstieg von einer Weltmacht zu einer zweitrangigen Industrienation. Der kumulierte Effekt von Japans Vorsprung von 0,8 Prozentpunkten p.a. gegenüber den USA ermöglichte den Aufstieg von einem einfachen Entwicklungsland zur Aufnahme in den Kreis der wohlhabenden Industrieländer. Insbesondere die beachtlichen Wachstumserfahrungen einiger ostasiatischer Volkswirtschaften der letzten drei Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts haben die internationalen Wohlstandsrelationen grundlegend verändert. ISBN 9783800629794 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 756. Artikel-Nr. 1096170

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Hans-Rimbert Hemmer (Autor), Andreas Lorenz (Autor)
Verlag: Vahlen Auflage: 1 (5. März 2004), Vahlen (2004)
ISBN 10: 3800629798 ISBN 13: 9783800629794
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vahlen Auflage: 1 (5. März 2004), Vahlen, 2004. Hardcover. Zustand: gut. Auflage: 1 (5. März 2004). Andreas Lorenz war von 1982 bis 1986 Spiegel-Korrespondent in Moskau. 1988 zog er zum ersten Mal nach Peking und erlebte dort unter anderem das blutige Ende der Demokratiebewegung am 4. Juni 1989. Sein Weg als Auslandskorrespondent führte ihn 1991 nach Warschau, von dort aus verfolgte er die Entwicklung Polens und der baltischen Staaten nach der Wende. 1996 ging er nach Bangkok, um über Südostasien zu berichten. Seit 1999 lebt er wieder in China, von wo aus er bis Ende 2010 für den Spiegel schrieb. In deutscher Sprache. 475 pages. 22,4 x 15 x 3,2 cm. Artikel-Nr. BN18795

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 199,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,95
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer