Verwandte Artikel zu Eine Erzählung schreiben und verstehen: 26 (Jacob Burckhardt...

Eine Erzählung schreiben und verstehen: 26 (Jacob Burckhardt-gesprache Auf Castelen)

4 durchschnittliche Bewertung
( 2 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783796528323: Eine Erzählung schreiben und verstehen: 26 (Jacob Burckhardt-gesprache Auf Castelen)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Uber die Schultern eines Schriftstellers geblickt In Eine Erzahlung schreiben und verstehen begleitet Peter Bieri den Leser in seine Schriftstellerwerkstatt, wo er ihn bei seiner Arbeit grosszugig uber seine Schulter blicken lasst und zeigt, dass ein Schriftsteller im Bann seiner Phantasie nicht einfach blind drauflosschreiben kann, sondern auch viele Dinge bewusst entscheiden muss. Dazu gehoren Handlung und Figuren, die Position des Erzahlers, Innen- und Aussensicht, die besondere Art der Spannung, die Wahl der Worte und schliesslich Rhythmus und Melodie des Textes. Dann werde es, so Bieri, eine Erzahlung sein, die Sie nicht als bloss Erzahltes erleben, sondern als eine Geschichte, von der es einfach unmoglich ist zu glauben, dass sie nicht stattgefunden hat. Eine interessante Erzahlung zeigt uns Figuren, an denen wir sehen, wie vielschichtig Menschen sind, wie oft die oberflachliche Rationalitat durchbrochen wird, wie zerbrechlich eine emotionale Identitat sein kann. Kommissar Matthai, der uns anfangs als ruhiger, uberlegter, berechenbarer Mann vorgestellt wird, lasst seine neue Aufgabe in Jordanien einfach sausen und wird von einer Unterstromung in sich selbst erfasst, die ihn zum Alkoholiker macht, der an einer Tankstelle vor sich hin stiert. Wie konnte das passieren? Was war da in ihm angelegt an Verbohrtheit und Fanatismus, das sich Bahn brach? Woher diese Grausamkeit, die ja auch eine Grausamkeit gegen sich selbst ist? Und konnte Ahnliches auch mir passieren? Kunstvolle, literarische Erzahlungen erinnern uns auf diese Weise an uns selbst und sind in diesem Sinne eine Quelle der Selbsterkenntnis. Das konnen sie nur deshalb sein, weil sie einem wichtigen Gedanken verpflichtet sind: nie die Komplexitat des menschlichen Denkens, Fuhlens und Handelns zu unterschatzen. Der Geist des literarischen Erzahlens ist der Geist der Komplexitat. Ein literarischer Erzahler kampft einen Kampf gegen zu einfache, eindimensionale Vorstellungen vom menschlichen Tun.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben