Demokratie Und Demokratischer Staat in Der Krise?: Eine Frage an Theorie Und Praxis Zu Ihren Handlungsmoglichkeiten Und Handlungsgrenzen (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783789079108: Demokratie Und Demokratischer Staat in Der Krise?: Eine Frage an Theorie Und Praxis Zu Ihren Handlungsmoglichkeiten Und Handlungsgrenzen (German Edition)

Haufig wird behauptet, der demokratische Staat sei nicht mehr leistungsfahig. Der Optimismus der fruhen neunziger Jahre, die Demokratie sei das politische Modell der Zukunft, ist kaum noch anzutreffen. Die Debatte um die Globalisierung verstarkt die These, der demokratische Staat konne die Erwartungen der Burger nicht erfullen und die Zustimmung zu seiner Politik nicht gewinnen. Die hier anzuzeigende Studie setzt einen anderen Akzent. Auch wenn sie den umfassenden Interventionsstaat fur die Zukunft nicht erwartet, geht sie doch davon aus, daa der demokratische Staat auch durch die Globalisierungstendenzen nicht aus allen Aufgaben entlassen wird und weiterhin besonders geeignet ist, sie zu erfullen. Gefahren fur die Demokratie werden im fehlenden Engagement der Burger gesehen. Desinteresse, Zuschauermentalitat und unzureichende Burgertugenden bei ausgepragter Sucht nach individuellen Vorteilen werden als Herausforderungen der Demokratie vorgestellt. Diese braucht nicht nur funktionierende Institutionen und Freiheiten der Burger, sondern auch ihr gemeinschaftsorientiertes Handeln. Der Autor ist Professor fur Internationale Beziehungen und Theorie der Politik in Magdeburg.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Erhard Forndran
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH & Co Jun 2002 (2002)
ISBN 10: 3789079103 ISBN 13: 9783789079108
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nomos Verlagsges.MBH & Co Jun 2002, 2002. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Häufig wird behauptet, der demokratische Staat sei nicht mehr leistungsfähig. Der Optimismus der frühen neunziger Jahre, die Demokratie sei das politische Modell der Zukunft, ist kaum noch anzutreffen. Die Debatte um die Globalisierung verstärkt die These, der demokratische Staat könne die Erwartungen der Bürger nicht erfüllen und die Zustimmung zu seiner Politik nicht gewinnen. Die hier anzuzeigende Studie setzt einen anderen Akzent. Auch wenn sie den umfassenden Interventionsstaat für die Zukunft nicht erwartet, geht sie doch davon aus, daß der demokratische Staat auch durch die Globalisierungstendenzen nicht aus allen Aufgaben entlassen wird und weiterhin besonders geeignet ist, sie zu erfüllen. Gefahren für die Demokratie werden im fehlenden Engagement der Bürger gesehen. Desinteresse, Zuschauermentalität und unzureichende Bürgertugenden bei ausgeprägter Sucht nach individuellen Vorteilen werden als Herausforderungen der Demokratie vorgestellt. Diese braucht nicht nur funktionierende Institutionen und Freiheiten der Bürger, sondern auch ihr gemeinschaftsorientiertes Handeln. Der Autor ist Professor für Internationale Beziehungen und Theorie der Politik in Magdeburg. 318 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783789079108

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer