Kultur der Hoffnung. Für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Naturzerstörung.

9783786721666: Kultur der Hoffnung. Für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Naturzerstörung.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Hinkelammert, Franz Josef:
Verlag: Mainz : Matthias-Grünewald-Verl. - Luzern : Ed. Exodus, (1999)
ISBN 10: 3786721661 ISBN 13: 9783786721666
Gebraucht , Broschiert Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mainz : Matthias-Grünewald-Verl. - Luzern : Ed. Exodus, 1999. , Broschiert. Buchzustand: Gut. 206 S. ; 21 cm Broschiert, textsauber und gepflegt, minimal angestossen. L500B Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 257. Artikel-Nr. 119862

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Hinkelammert, Franz J.:
Verlag: Matthias-Grünewald, (1999)
ISBN 10: 3786721661 ISBN 13: 9783786721666
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Matthias-Grünewald, 1999. 8°, 208 Seiten, OriginalTaschenbuch - sehr guter Zustand - 1999. b83263 ISBN: 9783786721666 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 370. Artikel-Nr. 105472

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 8,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Hinkelammert, Franz Josef
Verlag: Mainz: Matthias Grünewald (1999)
ISBN 10: 3786721661 ISBN 13: 9783786721666
Gebraucht weicher Einband Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Gerd Spann Verlagsbuchhandlung
(Kranzberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mainz: Matthias Grünewald, 1999. weicher Einband. 1. Verlagsneu und originalverpackt (OVP), 208 S. 22,5 x 14,5 cm, ehem. Ladenpreis: 24,50 EUR, 1. Auflage 1999, ISBN: 978-3-7867-2166-6 bzw. 978-3-905577-34-1, Gewicht: 342 g. Weitere Exemplare auf Lager! Aus dem Spanischen von Norbert Arntz, Bruno Kern und Sabine Schwartz // Der in Lateinamerika lebende Ökonom und Befreiungstheologe Franz J. Hinkelammert leistet hier eine brillante Kritik am herrschenden Dogma des Neoliberalismus. Er entlarvt das schwache theoretische Fundament und den Zynismus seiner Protagonisten. Immer wieder stellt er überraschende kulturgeschichtliche Bezüge her. Eine "Mystik des Todes" prägt die von der neoliberalen Ideologie beherrschte Gegenwart. Dem drohenden kollektiven Selbstmord will Hinkelammert eine "Kultur der Hoffnung" entgegensetzen, die die Lebensinteressen der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Hinkelammerts scharfsichtige ökonomische Analysen und seine verblüffende Ideologiekritik sind ein Muss für alle Engagierten im Bereich Eine Welt und Ökologie. Ein Buch, das Klarheit ins Denken bringt und ein Gegengift gegen die Verzweiflung darstellt. 366 gr. Artikel-Nr. SPB-023385

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 8,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,80
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer