26 [i.e. Sechsundzwanzigster] und 27. vorläufiger Bericht über die von dem Deutschen Archäologischen Institut und der Deutschen Orient-Gesellschaft ... Orient-Gesellschaft) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783786121961: 26 [i.e. Sechsundzwanzigster] und 27. vorläufiger Bericht über die von dem Deutschen Archäologischen Institut und der Deutschen Orient-Gesellschaft ... Orient-Gesellschaft) (German Edition)

Hard to find book

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schmidt, Jürgen:
Verlag: Gebr. Mann Vlg.; Berlin, (1972)
ISBN 10: 3786121966 ISBN 13: 9783786121961
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Gebr. Mann Vlg.; Berlin, 1972. Buchzustand: Gut. 101 S. und 73 Tafeln mit Illustr.; Zeichn.; Kartenmaterial, graph. darst.; 31 cm; kart. Gutes Exemplar; unaufgeschnitten - INHALT : Vorwort (J. Schmidt). --- Einleitung (J. Schmidt). --- Anu-Zikkurrat (J. Schmidt). --- Steingebäude (J. Schmidt). --- Die Keramikfunde im Bereich des Steingebäudes (R. M. Boehmer). --- Parthisches Haus in U XVIII (J. Schmidt). --- Stuckdekoration aus dem parthischen Haus in U XVIII (J. Schmidt). --- Grabung in Ue XVIII I (J. Schmidt). --- Parthische Ruinen im Gebiet des Gareus-Tempels (J. Schmidt). --- Die Gräber der 27. Kampagne (J. Schmidt). --- Kleinfunde (R. M. Boehmer). --- Die Münzfunde der XXVII. Kampagne (C. Börker). --- Die Tontafeln der XXVII. Kampagne (H. Hunger). --- Bemerkungen zu den Archaischen Texten der XXVI. Kampagne --- (H. J. Nissen). --- Kurzgrabung im Quadrat I XIII (H. J. Nissen). --- Tafelverzeichnis. --- Tafeln 1-73. // Uruk (sumerisch Unug; biblisch Erech; griechisch-römisch Orchoe, Orchoi), das heutige Warka, liegt etwa 20 km östlich des Euphrat in der Nähe der antiken Stadt Ur. Im Altertum lag die mesopotamische Stadt direkt am Fluss. Uruk trug früher den Beinamen Die Schafhürde. Die Stadt ist einer der bedeutendsten Fundorte im Zweistromland und ist namengebend für die Uruk-Zeit (ca. 3500-2800 v. Chr.). Uruk ist der Fundort der ersten Schrift. Es war bereits im ausgehenden 4. Jahrtausend v. Chr. eines der politisch führenden Zentren der sumerischen Frühzeit. Eine zweite große Blütephase erlebte Uruk in der hellenistischen Zeit in den letzten Jahrhunderten v. Chr. Hauptgötter sind die Göttin der Liebe und des Krieges Inanna/Ischtar und der Himmelsgott An, deren Tempelanlagen das Stadtbild prägten. Die archäologischen Stätten von Uruk zählen, zusammen mit denen von Ur und Eridu und Marschlandgebieten im Südirak, zum UNESCO-Welterbe. Die Ruine von Uruk (Warka) ist mit einer Ausdehnung von 550 ha die größte Stadtruine des südlichen Babylonien. Die antike Stadt Uruk war über einen Zeitraum von etwa 5000 Jahren besiedelt, von der frühen Obed-Zeit (5. Jt. v. Chr.) bis ins 3. Jh. n. Chr. Das Zentrum der Stadt ist von den zwei Kultzentren der beiden Hauptgötter der Stadt geprägt. Das Viertel Kullaba ist mit dem Anu-Tempel und seinem Tempelturm (Zikkurat) der Hauptkultort des Himmelsgottes An, während der Eanna-Bezirk das Hauptheiligtum der Göttin Inanna/Ischtar bildet. ISBN 3786121966 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550. Artikel-Nr. 1072142

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 55,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Schmidt, Jürgen:
Verlag: Berlin : Mann, (1972)
ISBN 10: 3786121966 ISBN 13: 9783786121961
Gebraucht Originalbroschur. Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin : Mann, 1972. Originalbroschur. Buchzustand: Gut. 101 S., 73 S. Tafeln und Faltkarten. Aus der Bibliothek von Prof. Dr. Wolfram Kleiss, langjährigem Leiter der Außenstelle Teheran des Deutschen Archäologischen Instituts. Einband berieben. - Anu-Zikkurrat (J. Schmidt) -- Steingebäude (J. Schmidt) -- Die Keramikfunde im Bereich des Steingebäudes (R. M. Boehmer) -- Parthisches Haus in U XVIII (J. Schmidt) -- Stuckdekoration aus dem parthischen Haus in U XVIII (J. Schmidt) -- Grabung in Ue XVIII I (J. Schmidt) -- Parteiische Ruinen im Gebiet des Gareus-Tempels (J. Schmidt) -- Die Gräber der 27. Kampagne (J. Schmidt) -- Kleinfunde (R. M. Boehmer) -- Die Münzfunde der XXVII. Kampagne (C. Börker) -- Die Tontafeln der XXVII. Kampagne (H. Hunger) -- Bemerkungen zu den Archaischen Texten der XXVI. Kampagne (H. J. Nissen) -- Kurzgrabung im Quadrat I XIII (H. J. Nissen). ISBN 3786121966 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 716. Artikel-Nr. 1041476

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 94,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer