Die Kunsttheorie von Wassily Kandinsky

 
9783786119883: Die Kunsttheorie von Wassily Kandinsky

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Zimmermann, Reinhard:
Verlag: Berlin, Gebr. Mann Verlag, (2002)
ISBN 10: 3786119880 ISBN 13: 9783786119883
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
PlanetderBuecher
(Hamburg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin, Gebr. Mann Verlag, 2002. Lex. 8°, gebundene Ausgabe. Buchzustand: Wie neu. 1230 Seiten Zwei Bände im Schuber, Zustand wie neu. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2795. Artikel-Nr. 25219

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 97,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Reinhard Zimmermann (Autor)
Verlag: Mann (Gebr.), Berlin, 2 Bände (2002)
ISBN 10: 3786119880 ISBN 13: 9783786119883
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mann (Gebr.), Berlin, 2 Bände, 2002. Hardcover. Buchzustand: gut. 2002. Das vorliegende zweibändige Werk bietet eine umfassende Anlayse und Dokumentation der Kunsttheorie von Wassily Kandinsky (1866-1944). Der erste Band stellt das Gedankengebäude des Künstlers in seinen Hauptelementen und seinen Aufbau dar. Der zweite erschließt seine Inhalte in Form einer strukturierten und kommentierten Zitatensammlung, die durch ihren lexikonartigen Aufbau schnellen Zugriff ermöglicht. Im vorliegenden Werk - in zwei Bänden - wird Kandinskys Kunsttheorie erstmals umfassend dargestellt, analysiert und dokumentiert. Grundlage sind hierbei nicht nur die mehr als hundert publizierten Texte, sondern auch unpublizierte Dokumente wie die Bauhaus-Vorlesungen in der deutschen Originalfassung und eine Vielzahl von Briefen. Die vielfältigen Bezüge zur Ästhetik- und Geistesgeschichte der abendländischen Tradition bis zurück ins Mittelalter und die Antike werden aufgezeigt und - sofern rekontruierbar - nachweisbare Rezeptionswege benannt. Eine der bedeutendsten Kunsttheorien des 20. Jahrhunderts stammt von Wassily Kandinsky (1866-1944). Vor allem sein Buch "Über das Geistige in der Kunst" (1911), sowie der gemeinsam mit Franz Marc herausgegebene Sammelband "Der Blaue Reiter" (1912) und das Bauhausbuch "Punkt und Linie zu Fläche" (1926), haben zahlreiche Künstler, aber auch Wissenschaftler und Pädagogen in Deutschland und außerhalb, bis heute spürbar beeinflusst und geprägt. Im vorliegenden Werk wird Kandinskys Kunsttheorie erstmals umfassend dargestellt, analysiert und dokumentiert. Grundlage sind hierbei nicht nur die mehr als hundert publizierten Texte, sondern auch unpublizierte Dokumente wie die "Bauhaus-Vorlesungen" in der deutschen Originalfassung, und eine Vielzahl von Briefen. Im ersten Band stellt Reinhard Zimmermann die logischen Hauptbestandteile von Kandinskys Theorie, deren gedankliche Zusammenhänge, aber auch ihre Widersprüchlichkeiten und Inkonsequenzen dar. Die vielfältigen Bezüge zur Ästhetik- und Geistesgeschichte der abendländischen Tradition bis zurück ins Mittelalter und die Antike werden aufgezeigt und, sofern rekonstruierbar, nachweisbare Rezeptionswege benannt. Im zweiten Band werden alle wichtigen Aussagen des Künstlers zu kunsttheoretischen Fragen in strukturierter Form zusammengestellt, was einen gezielten Zugriff auf Einzelfragen in bequemer und übersichtlicher Weise erlaubt. Kurze Einleitungen zu den insgesamt 72 Einzelpunkten, die in acht Hauptgruppen geordnet sind, geben eine kritische Zusammenfassung dessen, was Kandinsky zu dem jeweiligen Problem selbst gesagt hat. Dem Personenregister und einem Verzeichnis der zitierten Briefe schließt sich ein auf den neuesten Stand gebrachtes kommentiertes Verzeichnis aller Schriften des Künstlers an. Kurztext: Das vorliegende Werk bietet eine umfassende Analyse und Dokumentation der Kunsttheorie von Wassily Kandinsky (1866-1944). Der erste Band stellt das Gedankengebäude des Künstlers in seinen Hauptelementen und seinen Aufbau dar. Der zweite erschließt seine Inhalte in Form einer strukturierten und kommentierten Zitatensammlung, die durch ihren lexikonartigen Aufbau schnellen Zugriff ermöglicht. Reinhard Zimmermann ist Hochschuldozent im Fach Kunstgeschichte an der Universität Trier. Buchpublikationen: Hortus Palatinus. Die Entwürfe zum Heidelberger Schlossgarten von 1620 (1986); Künstliche Ruinen. Studien zu ihrer Bedeutung und Form (1989); Kunst und Ökologie im Christentum. Die "7000 Eichen" von Joseph Beuys (1994); Aufsätze zu Caspar David Friedrich, zur modernen Kunst, zur Gartenkunst und zum Burgenbau. Die Kunsttheorie von Wassily Kandinsky: 2 Bände. [Gebundene Ausgabe] Reinhard Zimmermann (Autor) Bildende Kunst Musik Theater Malerei Plastik Verlag: Mann (Gebr.), Berlin 2002 Ausstattung/Bilder: 2002. 1229 S. Seitenzahl: 1229 Deutsch Abmessung: 256mm x 186mm x 98mm Gewicht: 2802g ISBN-13: 9783786119883 ISBN-10: 3786119880 In deutscher Sprache. 1229 pages. 26,2 x 19,2 x 10,1 cm. Artikel-Nr. BN26488

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 179,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Reinhard Zimmermann
ISBN 10: 3786119880 ISBN 13: 9783786119883
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Buchzustand: neuwertig. 2 Bände - Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland pages. Artikel-Nr. 26-U622-H436

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 279,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer