Die Wende im U-Boot-Krieg: Ursachen und Folgen, 1939-1943

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783782202817: Die Wende im U-Boot-Krieg: Ursachen und Folgen, 1939-1943

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Brennecke, Jochen
Verlag: Koehlers Verlagsgesellschaft (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
ANTIQUARIAT Franke BRUDDENBOOKS
(Lübeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Koehlers Verlagsgesellschaft, 1984. Gebundene Ausgabe. Buch ist in gutem Zustand, geringe Gebrauchs- Alters- oder Lagerungsspuren. Gebundenes Buch mit Original-Schutzumschlag, 361 S. Deutsch 783g. Artikel-Nr. 431749

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 1,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 5,45
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Brennecke, Jochen:
Verlag: Herford : Koehler, (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
TF-Versandhandel
(Tirschenreuth, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herford : Koehler, 1984. 24 cm, Gebundene Ausgabe, ACHTUNG: ehemaliges Büchereibuch mit den üblichen Stempeln auf Vor- und/oder Nachsatz, in Folie eingebunden, Seiten u. Schnitt altersbedingt nachgedunkelt, sonst gut, ~ Kreditkartenzahlungen bitte erst ab 5,- € (hohe Extragebühren)! Vielen Dank! 361 S., Deutsch 765g. Artikel-Nr. 133147

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 3,49
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Brennecke, Jochen:
Verlag: Herford : Koehler, (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquarische Fundgrube e.U.
(Wien, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herford : Koehler, 1984. gebundene Ausgabe. 361 S. Su etw. zerknittert, Seitenrand etw. bestaubt SL06 3782202813 *.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 870. Artikel-Nr. 164010

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Brennecke, Jochen
Verlag: Koehlers, Herford (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bernhard Kiewel Rare Books
(Grünberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Koehlers, Herford, 1984. 361 Seiten. Mit zahlreichen Bildtafeln. OLeinen mit Original-Schutzumschlag. Umschlag mit Randläsuren, sonst gut erhaltenes Exemplar. Size: 24 x 16. Artikel-Nr. 140622

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Brennecke, Jochen
Verlag: Koehler Verlag, Herford (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Sammlerantiquariat
(Krukow, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Koehler Verlag, Herford, 1984. Einband: Hardcover. Buchzustand: Guter Buchzustand. Zustand des Schutzumschlags: Guter Zustand. ISBN: 3782202813 - Hardcover Buch guter Zustand - Schutzumschlag guter Zustand, - Erscheinungsjahr: 1984 - Buch mit Abbildungen und 360 Seiten - - Index: 160 0.0. Buch mit Abbildungen. Artikel-Nr. 212934

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

BRENNECKE, J.,
Verlag: Herford, Koehler, 1984. (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bojara & Bojara-Kellinghaus OHG
(Osnabrück, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herford, Koehler, 1984., 1984. Gr.-8°. Mit zahlr. Abb. im Text u.a. Taf. 361 S. OPbd. m. farb. ill. OU. - Sehr gutes Ex. 1. Artikel-Nr. 263333BB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

BRENNECKE, J.,
Verlag: Herford, Koehler, 1984. (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bojara & Bojara-Kellinghaus OHG
(Osnabrück, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herford, Koehler, 1984., 1984. Gr.-8°. Mit zahlr. Abb. im Text u.a. Taf. 361 S. OPbd. - Gutes Ex. 1. Artikel-Nr. 264415BB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

Brennecke, Jochen
Verlag: Koehler (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Celler Versandantiquariat
(Eicklingen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Koehler, 1984. - sehr gutes Exemplar - Gewicht in Gramm: 780 Koehler. Herford, 1984. 361 S. mit einigen Abb. auf Tafeln, Pbd.U. Artikel-Nr. 4B1101

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Brennecke, Jochen:
Verlag: Herford, Koehler Verlag, (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herford, Koehler Verlag, 1984. 8°, 361 Seiten mit zahlr. Bildtafeln, OPbd. mit farbig illustr. OUmschlag - sehr guter Zustand - 1984. b63105 ISBN: 3782202813 Sprache: Deutsch. Artikel-Nr. 50207

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

10.

Brennecke, Jochen :
Verlag: Herford Koehler 1984 (1984)
ISBN 10: 3782202813 ISBN 13: 9783782202817
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herford Koehler 1984, 1984. 1. Auflage, 362 & 24 Seiten, Original-Pappeinband, Größe Gr. 8°. 24 x 16 cm, Schutzumschlag, 28728 deutsche U-Bootfahrer blieben insgesamt vor dem Feind - über 80%, denn: mit dem Mai 1943 kam nach euphorischen, immer größeren Erfolgen DIE WENDE. Sie brach - technisch-wissenschaftlich begründet - jäh wie ein Taifim über die U-Boot-Rudel im Nordatlantik herein, aber in Wahrheit als das Ergebnis einer Entwicklung über Jahre. Wie und warum es zu einem »Stalingrad im Atlantik« kam, wird von Jochen Brennecke mit der ihm eigenen Akribie und seiner ausgewogenen Objektivität anhand aller verfügbaren, zumTeil erstheute zugänglichen Quellen untersucht und belegt. Haben, wenn nicht (wie der Autor beweist) die U-Bootbesatzungen, die Wissenschaftler und Techniker versagt? Nein, versagt haben sie nicht. Es gibt indessen eine ganze Reihe von anderen, gravierenden Ursachen, die der Autor in »überschaubaren« Bildern aufhellt. Der besondere Wert dieses Buches ist u.a. darin zu sehen, daß diese Ursachen auch heute noch, im elektronischen Zeitalter, beispielhaft wegweisend sind -Ein Wort vorab zum Thema 1. KAPITEL) 1 Erste Zweifel, erste Kriterien 1.0 Die U-Boot-Lage 1939 bis 1941 als Basisinformation 1.1 Der Fall Kapitän zur See Bernhard Rogge 1.2 Die Anstrengungen der Briten, in das System des deutschen Schlüssels »M« einzubrechen 1.3 Die ersten Flugzeug-Radarortungen in der Nacht 1.4 Das Finden der Konvois - nicht der Kampf mit den Eskortern ist das Problem Nummer eins 1.5 Die britische (Behelfs-) Antwort gegen die mit den U-Booten zusammenarbeitenden FW 200 1.6 Auch die Briten haben Such- und Findeprobleme 1.7 Das Kriterium der alliierten Ersatztonnage. Einfache Schiffe, aber schnell gebaute Schiffe 1.8 Der Fall U 110 1.9 Die Gegenseite und U 110 1.10 Der mißglückte Abschleppversuch von U 110 und der Fall U 559 1.11 Die Folgen der Erbeutung des Schlüssels »M« 1.12 Erste deutsche Besatzungskrisen, aber auch englische 1.13 Der U-Bootkrieg und der Kampf der Wissenschaftler 2. KAPITEL) 1942: Große Erfolge im Schatten massierter gegnerischer U-Boot-Abwehr: 2.0 Zur Lage 2.1. METOX der rettende Engel und sein nur anfänglicher Nutzen 2.2 Neue Überraschung: Das Leigh Light - und das neue ASV Mark III 2.3 Die CMW der Briten und der verhängnisvolle Irrtum des Staatsrats Plendl 2.4 Die unheimlichen, unerklärlichen Zielangriffe aus der Luft 2.5 Die neue Waffe der Alliierten: Das Huff/Duff und die neuen Probleme des BdU 2.6 Trotz Blackout finden die Briten die deutschen U-Boote 2.7 Dönitz: Die U-Boote müssen unter Wasser 2.8 Im Hintergrund der großen Erfolge eine neue Torpedokrise 2.9 In aller Stille holt der Gegner zum großen Gegenschlag aus 2.9.1 Die Escort Aircraft Carrier der Briten und die CVEs der Amerikaner 2.9.2 Verbesserte, immer modernere Waffen zielen auf eine Krise der U-Boote ab 2.9.2.1 Der Hedgehog-Werfer 2.10 1942 ein relativ erfolgreiches Jahr für die U-Boot-Waffe 3. KAPITEL) 1943: Der Höhepunkt im März, das Kriterium im Mai und des BdU Entschluß: 3.0 Zur Lage 3.1 Großadmiral Karl Dönitz wird Oberbefehlshaber der Kriegsmarine 3.2 Mit der Zusatzwalze BETA in den März 3.3 Kurz vor der tödlichen Wende: Der U-Boote größte Geleitzugschlacht 3.4 400 U-Boote ab 1. März in Dienst 3.5 Das Rotterdamgerät H2S - ein Schock 3.6 Die alliierten Gegenmaßnahmen beginnen sich auszuwirken 3.7 Neue Torpedos - neue Hoffnungen 3.8 Der Katastrophe entgegen 3.9 Zu hohe Verluste - Dönitz bricht die Nordatlantikschlacht am 24. Mai 1943 ab 3.10 Dönitz berichtet Hitler 3.11 Großadmiral Dönitz begründet den »Opfergang« der U-Boot-Waffe 4. KAPITEL) Schlußbetrachtung & Schlußwort und Dank an die Mitarbeiter & Anlage 1: Die Entwicklung der deutschen Funkmeßgeräte und die des britischen Radars Anlage 2: Das deutsche Marinenachrichtenwesen 2.1 KM-Dienststellen für das Funk- und Nachrichtenwesen 2.2 Schema Nachrichtenführung und Nachrichtenmittel der U-Boot-Waffe Anlage 3: Weitere aufgebrachte U-Boote Anlage 4: Annahme der Abteilung »F.H.« der 3. Ski in der jeweiligen Kriegsz. Artikel-Nr. 49132

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen