Glanz und Größe des Mittelalters: Katalogbuch zur Ausstellung in Köln, Museum Schnütgen, 4.11.2011-26.2.2012

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
9783777445311: Glanz und Größe des Mittelalters: Katalogbuch zur Ausstellung in Köln, Museum Schnütgen, 4.11.2011-26.2.2012

Book by Taube Dagmar Fleck Miriam Verena

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Reseña del editor:

English summary: Cologne was the greatest cities in Germany in the Middle Ages and at its peak from 1000 to 1550 was one of Europe's leading artistic centers. Greater than Paris or Venice at the time, the city was the metropolis for economy and business, a famous pilgrimage destination and the cradle of burgher freedoms. It produced great treasures in all traditional artistic fields and remains especially well regarded in comparison to the whole field of medieval art. Painters, sculptors, and goldsmiths developed in diolog with the masters from Paris, Prague, the Netherlands and Italy an artistic language typical of Cologne, which was valued far beyond the boundaries of the city. The chief pieces, which were developed in Cologne and are now counted as masterpieces in all of the great collections of Europe and America, are brought back together again in their place of origin and combined in this volume. The multifaceted and typical works of old-Cologne art, from manuscripts and worked produced by goldsmiths to sculptures, glass, textiles and even panel paintings from over 500 years make clear the preference of every century for an exact discipline. At the same time the economic conditions of Cologne, its trade, the vigorous citizens and the relationship between church and state are also illuminated in this volume. German description: Koln war im Mittelalter grosste Stadt Deutschlands und in seiner Bluetezeit von 1000 bis 1550 eines der fuehrenden Kunstzentren Europas. Grosser als Paris oder Venedig in dieser Zeit war die Stadt Metropole fuer Wirtschaft und Handel, beruehmter Wallfahrtsort und die Wiege buergerlicher Freiheiten. Sie hat grosse Schatze in allen alten Kunstdisziplinen hervorgebracht, und es ist im Vergleich zum gesamten mittelalterlichen Kunstgut besonders viel erhalten geblieben. Maler, Bildschnitzer und Goldschmiede entwickelten im Dialog mit Meisterwerken aus Paris und Prag, den Niederlanden und Italien eine typische kolnische Kunstsprache, die weit ueber die Grenzen der Stadt hinaus geschatzt wurde. Die Spitzenstuecke, die in Koln entstanden sind und nun in den ganz grossen Sammlungen Europas und Amerikas zu den Meisterwerken zahlen, werden einmalig wieder an ihrem Ursprungsort zusammengefuehrt und in diesem Band vereint. Das vielfaltige und typische Schaffen Altkolner Kunst von Handschriften und Goldschmiedekunst ueber Skulptur, Glasmalerei und Textilien bis hin zur Tafelmalerei aus ueber 500 Jahren verdeutlicht die Vorliebe jedes Jahrhunderts fuer eine bestimmte Disziplin. Zugleich werden die wirtschaftliche Situation Kolns, der Handel, das erstarkende Buergertum und das Verhaltnis von Kirche und Stadt beleuchtet.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Dagmar Täube
Verlag: Hirmer Verlag Gmbh Nov 2011 (2011)
ISBN 10: 3777445312 ISBN 13: 9783777445311
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hirmer Verlag Gmbh Nov 2011, 2011. Buch. Buchzustand: Neu. 314x232x35 mm. Neuware - Köln war im Mittelalter größte Stadt Deutschlands und in seiner Blütezeit von 1000 bis 1550 eines der führenden Kunstzentren Europas. Größer als Paris oder Venedig in dieser Zeit war die Stadt Metropole für Wirtschaft und Handel, berühmter Wallfahrtsort und die Wiege bürgerlicher Freiheiten. Sie hat große Schätze in allen alten Kunstdisziplinen herbvorgebracht, und es ist im Vergleich zum gesamten mittelalterlichen Kunstgut besonders viel erhalten geblieben. Maler, Bildschnitzer und Goldschmiede entwickelten im Dialog mit Meisterwerken aus Paris und Prag, den Niederlanden und Italien eine typische kölnische Kunstsprache, die weit über die Grenzen der Stadt hinaus geschätzt wurde. Die Spitzenstücke, die in Köln entstanden sind nun in den ganz großen Sammlungen Europas und Amerikas zu den Meisterwerken zählen, werden einmalig wieder an ihrem Ursprungsort zusammengeführt und in diesem Band vereint. Das vielfältige und typische Schaffen Altkölner Kunst von Handschriften und Goldschmiedekunst über Skulptur, Glasmalerei und Textilien bis hin zur Tafelmalerei aus über 500 Jahren verdeutlicht die Vorliebe jedes Jahrhunderts für eine bestimmte Disziplin. Zugleich werden die wirtschaftliche Situation Kölns, der Handel, das erstarkte Bürgertum und das Verältnis von Kirche und Stadt beleuchtet. 520 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783777445311

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer