Mosaiken in Italien 300-1300

4 durchschnittliche Bewertung
( 1 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783777421018: Mosaiken in Italien 300-1300
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Book by Poeschke Joachim

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Reseña del editor:

The early Christian and medieval mosaics in Italy are among the most artistic creations of their time. Richly endowed with magnificent color plates, this opulent volume draws on 19 outstanding mosaic decorations to present a comprehensive panorama of this spectacular form of art. Early Christian apse mosaics and mosaic cycles provided for monumental beginnings to Christian pictorial art. Although supplemented by new images since the 12th Century, the early Christian themes were held in high regard up through the Middle Ages. During the Middle Ages, the mosaic's stylistic devices already showed a transcendental-Christian compliant world view. The author's knowledge becomes apparent in his descriptions of the development of mosaic art in Italy, whose centers during the early years were found in Rome and Ravenna. Since the 6th century, the presentations see an increasingly byzantine influence. After a prolonged interruption there came a brief revival in Rome around the year 800, but mosaic art only reached full fruition during the 12th and 13th centuries when, in addition to Rome, mosaic cycles became evident in Venice, Sicily, and Florence. These drew heavily from byzantine inspiration. German text.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Joachim Poeschke
Verlag: Hirmer Verlag Gmbh Jan 2009 (2009)
ISBN 10: 3777421014 ISBN 13: 9783777421018
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Hirmer Verlag Gmbh Jan 2009, 2009. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Mosaiken faszinierten zu allen Zeiten durch ihren eigenen ästhe tischen Reiz. Zusammengesetzt aus farbigen Steinwürfeln oder Glasstiften entfalten sie eine ungeheure Fernwirkung. Im Zusammenspiel mit dem Licht vermitteln sie einerseits den Eindruck von großer Lebendigkeit, andererseits ist ihnen in ihrem Glanz und Schimmer eine überzeitliche Wirkung eigen, sah man doch gerade im Licht die Manifestation des Göttlichen. Besonders geeignet für die prestigeträchtige Ausstattung repräsentativer Räume dienten Mosaiken vom 4. bis zum frühen 14. Jahrhundert vor allem dem Schmuck von Kirchen. Mit den frühchristlichen Apsismosaiken und Mosaikzyklen nahm zugleich die christliche Bildkunst monumentalen Maßstabs ihren Anfang. Wenngleich seit dem 12. Jahrhundert um neue Bild inhalte ergänzt, blieben die frühchristlichen Themen bis ins hohe Mittelalter bestimmend.In ihren Stilmitteln zeigen die Mosaiken bereits seit dem frühen Mittelalter ein deutlich der christlich-transzendentalen Weltsicht konformes Gepräge. Kenntnisreich schildert der Autor die Entwicklung der Mosaikkunst in Italien, deren Zentren in der Frühzeit vor allem Rom und Ravenna sind. Die Darstellungen stehen seit dem 6. Jahrhundert vermehrt unter byzantinischem Einfluss. Nach einer längeren Unterbrechung kommt es in Rom um 800 zu einem kurzen Aufleben, doch gelangt die Mosaik kunst zu einer erneuten großen Blüte erst im 12. und 13. Jahrhundert, als ausser in Rom auch in Venedig, auf Sizilien und in Florenz um fangreiche Mosaikzyklen entstehen, großenteils unter Heranziehung byzan tinischer Künstler. Die Mosaikzyklen: Rom, Santa Costanza; Rom, Santa Maria Maggiore; Rom, Santi Cosma e Damiano; Ravenna, Mausoleum der Galla Placidia; Ravenna, Baptisterium der Orthodoxen; Ravenna, Baptisterium der Arianer; Ravenna, San Apollinare Nuovo; Ravenna, San Vitale; Ravenna, San Apollinare in Classe; Rom, Santa Prassede; Rom, San Clemente; Rom, Santa Maria in Trastevere; Cefalù, Dom; Palermo, Cappella Palatina; Monreale, Dom; Venedig, San Marco; Florenz, Baptisterium San Giovanni; Rom, Santa Maria Maggiore (Jacopo Torriti); Rom, Santa Maria in Trastevere (Pietro Cavallini). Joachim Poeschke ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Münster und Autor zahlreicher Publikationen zur italienischen Kunstgeschichte des Mittelalters und der Renaissance. 432 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783777421018

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 138,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer