Hans-Christian Schink

4 durchschnittliche Bewertung
( 1 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783775728263: Hans-Christian Schink

With his photographs of telephone cables rigged in an otherwise pristine Vietnamese jungle, or utility poles and wires strung across Niigata's snowy landscape, Leipzig-based photographer Hans-Christian Schink (born 1961) has documented the clash between civilization and nature for over three decades, exerting a major influence on the German photographic scene. He first garnered attention for his series Verkehrsprojekte Deutsche Einheit, for which he spent seven years documenting new traffic-related constructions in eastern Germany. Regardless of location, Schink's images bear testimony to humankind's brutal inscriptions upon the environment--damage to which they draw particular attention through the careful omission of human presence. Schink's avoidance of more overtly critical content only further intensifies the memorability of his photographs. This publication surveys the artist's work from 1980 to the present day.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Bestgen, Ulrike (Hrsg.), Simone Förster and Wolfgang Holler:
Verlag: Ostfildern, Hatje Cantz Verlag (2011)
ISBN 10: 3775728260 ISBN 13: 9783775728263
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Jenischek
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ostfildern, Hatje Cantz Verlag, 2011. Durchgehend bebildert. 173 S. 29 x 34 cm, Ln., OU. Leichte Gebrauchsspuren, sonst gut erhalten. Artikel-Nr. 35011

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Hg. Ulrike Bestgen u.a. Katalogbuch, Neues Museum Weimar 2011.
ISBN 10: 3775728260 ISBN 13: 9783775728263
Gebraucht Hardcover Anzahl: 2
Anbieter
Frölich und Kaufmann
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Diese eindrucksvolle Monografie gibt einen Überblick über alle Werkgruppen des Künstlers. Bekannt wurde der Leipziger Fotograf Hans-Christian Schink (*1961 in Erfurt) mit seiner Serie »Verkehrsprojekte Deutsche Einheit«, in der er in über sieben Jahren entstandene Straßen- und Eisenbahnbauten in den neuen Bundesländern dokumentierte. Die Aufnahmen bezeugen die gewaltigen Eingriffe des Menschen in die Natur. Dieses Aufeinandertreffen von Zivilisation und Natur ist ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch fast alle Arbeiten von Hans-Christian Schink zieht: Seien es Telefonkabel, die mitten im scheinbar unberührten Dschungel Vietnams zum Vorschein kommen oder Strommasten und -leitungen, die sich durch die verschneiten Landschaften Niigatas ziehen. Auch wenn der Mensch als Verursacher dieser Eingriffe in den Aufnahmen nie direkt zu sehen ist, so ist er doch durch die von ihm geschaffenen Spuren allgegenwärtig. Schink wertet allerdings nicht und dokumentiert die Szenen als distanzierter Betrachter (Text dt., engl., Hatje Cantz) 28,5 x 32,5 cm, 180 Seiten, 155 Abb. in Farbe, Leinen. Artikel-Nr. 526320

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Schink, Hans-Christian:
Verlag: Hatje Cantz Verlag., Ostfildern (2011)
ISBN 10: 3775728260 ISBN 13: 9783775728263
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Heinzelmännchen
(Stuttgart, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hatje Cantz Verlag., Ostfildern, 2011. 180 Seiten. Mit 155 farbigen Abbildungen. Original-Leinwand-Einband mit farbig illustriertem Schutzumschlag. (Schtuzumschlag mit geringen Gebrauchsspuren an den Rändern). Querformat 29x33 m * Texte in Deutsch und Englisch. In German an English. Erschien anläßlich der Ausstellungen: Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus 22.1.-27.3.2011; Neues Museum, Weimar 8.4.-13.6.2011; Galerie Rothamel, Erfurt 9.4.-2.7.2011; Angermuseum Erfurt 9.4.-5.6.2011; Museum Küppersmühle, Duisburg 1.7.-3.10.2011; Galerie Rothamel, Frankfurt 2.9.-22.10.2011. Bekannt wurde der Leipziger Fotograf Hans-Christian Schink (*1961 in Erfurt) mit seiner Serie Verkehrsprojekte Deutsche Einheit, in der er in über sieben Jahren entstandene Straßen- und Eisenbahnbauten in den neuen Bundesländern dokumentierte. Die Aufnahmen bezeugen die gewaltigen Eingriffe des Menschen in die Natur. Dieses Aufeinandertreffen von Zivilisation und Natur ist ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch fast alle Arbeiten von Hans-Christian Schink zieht: Seien es Telefonkabel, die mitten im scheinbar unberührten Dschungel Vietnams zum Vorschein kommen oder Strommasten und -leitungen, die sich durch die verschneiten Landschaften Niigatas ziehen. Auch wenn der Mensch als Verursacher dieser Eingriffe in den Aufnahmen nie direkt zu sehen ist, so ist er doch durch die von ihm geschaffenen Spuren allgegenwärtig. Schink wertet allerdings nicht und dokumentiert die Szenen als distanzierter Betrachter Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Artikel-Nr. 128172

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 15,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Schink.- Bestgen, Ulrike, Simone Förster u.a. (Hrsg).
Verlag: Ostfildern, Hatje Cantz (2011)
ISBN 10: 3775728260 ISBN 13: 9783775728263
Gebraucht Hardcover Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ostfildern, Hatje Cantz, 2011. 29 x 33 cm. 173 S., 4 nn. Bl. mit zahlr. Abb. OLn. mit illustr. Orig.-Umschlag. Mit Widmung des Architekten auf dem Titelblatt. Artikel-Nr. 41896AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 24,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Schink, Hans-Christian:
Verlag: Ostfildern. Hatje Cantz Verlag. []. (2011)
ISBN 10: 3775728260 ISBN 13: 9783775728263
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Querido - Frank Hermann
(Düsseldorf, NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ostfildern. Hatje Cantz Verlag. []., 2011. 29 x 33 cm. 180 S. OPappband. Tadelloses, neuwertiges Exemplar (Originalverschweißt). Texte in Deutsch und Englisch. Mit Beiträgen von Ulrike Bestgen, Matthias Flügge, T. O. Immisch, Sisse Laene Markvardine Kirkegaard, Antje Ravic Strubel, Kai-Uwe Schierz, Phil Taylor und Thomas Weski sowie einem Interview mit dem Künstler von Simone Förster. Enthält 155 farbige Abbildungen. Erschien anläßlich der Ausstellungen: Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus 22.1.-27.3.2011; Neues Museum, Weimar 8.4.-13.6.2011; Galerie Rothamel, Erfurt 9.4.-2.7.2011; Angermuseum Erfurt 9.4.-5.6.2011; Museum Küppersmühle, Duisburg 1.7.-3.10.2011; Galerie Rothamel, Frankfurt 2.9.-22.10.2011. Artikel-Nr. 57917BB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Bestgen, Ulrike / Simone Förster / Wolfgang Holler / Walter Smerling (Hg.):
Verlag: Hatje Cantz, Ostfildern, (2011)
ISBN 10: 3775728260 ISBN 13: 9783775728263
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Wolfgang Rüger
(Frankfurt am Main, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hatje Cantz, Ostfildern, 2011. OPbd., Buchzustand: sehr gut erhalten. EA, Ostfildern, Hatje Cantz 2011, 29x33 cm, 180 S., OPbd., sehr gut erhalten. Artikel-Nr. 120096AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 49,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer