Theorie und Praxis der Künste: Jahrbuch Kulturwissenschaften 2008

9783772082627: Theorie und Praxis der Künste: Jahrbuch Kulturwissenschaften 2008
Reseña del editor:

Theorie und Praxis der Künste stehen in einem spannungsreichen Verhältnis, das sich meist einseitig definiert: Die Theorie blickt auf die Praxis und nur selten blickt diese auch zurück. Ein Zuviel an Reflexion kann der Kunst nur schaden, ebenso wie umgekehrt die Reflexion nur dann den Status einer Theorie erreicht, wenn sie kritische Distanz zur Praxis hält. Dabei ist die strikte Trennung von Theorie und Praxis vor allem der getrennten Institutionalisierung der Wissenschaften und der Künste zu verdanken, nicht einer inneren Notwendigkeit. Beide werden mit der zunehmenden Ausdifferenzierung der Fächer als etwas Verschiedenes wahrgenommen mit der Folge, dass man sie, wo es um die Frage nach ihrer Verbindung geht, nur mit dem groben Mechanismus der Dialektik, nämlich als etwas Widersprüchliches zusammenbringt. Mit der Trennung von Theorie und Praxis aber wird in den Künsten selbst etwas sichtbar, was in den Abgrund tritt, der sich zwischen beidem auftut: Es ist die Frage, die sich notgedrungen im Kontext der beanspruchten Autonomie stellt, die Frage nach der Begründung der eigenen Praxis, die vor allem über die Reflexion derselben nach Antworten sucht. Schließlich gewinnt das Reden über Werke und ihre Entstehung, das Reden über die Frage des Entstehens von Kunst überhaupt ästhetische Eigenständigkeit, so dass die Praxis der Reflexion nicht mehr nur Selbstbegründung ist, sondern zur zentralen Kategorie der modernen Produktionsästhetik wird. Das Jahrbuch versammelt Beiträge, die diese Form der praktischen Selbst-Theoretisierung der Künste unterschiedlich perspektivieren. Mit Beiträgen von John von Düffel, Hanns-Josef Ortheil, Klaus Staeck, Hans-Otto Hügel, Hajo Kurzenberger, Stephan Porombka, Matthias Rebstock, Mathias Mertens, Birgit Mandel, Thomas Kaestle, Ulf Otto, Volker Wortmann

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Stephan Porombka
Verlag: Francke A. Verlag Sep 2008 (2008)
ISBN 10: 3772082629 ISBN 13: 9783772082627
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Francke A. Verlag Sep 2008, 2008. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 230x340x18 mm. Neuware - Theorie und Praxis der Künste stehen in einem spannungsreichen Verhältnis, das sich meist einseitig definiert: Die Theorie blickt auf die Praxis und nur selten blickt diese auch zurück. Ein Zuviel an Reflexion kann der Kunst nur schaden, ebenso wie umgekehrt die Reflexion nur dann den Status einer Theorie erreicht, wenn sie kritische Distanz zur Praxis hält. Dabei ist die strikte Trennung von Theorie und Praxis vor allem der getrennten Institutionalisierung der Wissenschaften und der Künste zu verdanken, nicht einer inneren Notwendigkeit. Beide werden mit der zunehmenden Ausdifferenzierung der Fächer als etwas Verschiedenes wahrgenommen - mit der Folge, dass man sie, wo es um die Frage nach ihrer Verbindung geht, nur mit dem groben Mechanismus der Dialektik, nämlich als etwas Widersprüchliches zusammenbringt. Mit der Trennung von Theorie und Praxis aber wird in den Künsten selbst etwas sichtbar, was in den Abgrund tritt, der sich zwischen beidem auftut: Es ist die Frage, die sich notgedrungen im Kontext der beanspruchten Autonomie stellt, die Frage nach der Begründung der eigenen Praxis, die vor allem über die Reflexion derselben nach Antworten sucht. Schließlich gewinnt das Reden über Werke und ihre Entstehung, das Reden über die Frage des Entstehens von Kunst überhaupt ästhetische Eigenständigkeit, so dass die Praxis der Reflexion nicht mehr nur Selbstbegründung ist, sondern zur zentralen Kategorie der modernen Produktionsästhetik wird. Das Jahrbuch versammelt Beiträge, die diese Form der praktischen Selbst-Theoretisierung der Künste unterschiedlich perspektivieren. 249 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783772082627

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 29,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer