Verwandte Artikel zu Der Trinker: 2791

Fallada, Hans Der Trinker: 2791 ISBN 13: 9783746627915

Der Trinker: 2791 - Softcover

4,1 durchschnittliche Bewertung
( 2.718 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783746627915: Der Trinker: 2791
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Der trinker: roman editado por Aufbau

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

  • VerlagAufbau-Verlag GmbH
  • Erscheinungsdatum2011
  • ISBN 10 3746627915
  • ISBN 13 9783746627915
  • EinbandTapa blanda
  • Anzahl der Seiten291
  • Bewertung
    4,1 durchschnittliche Bewertung
    ( 2.718 Bewertungen bei Goodreads )

Versand: EUR 5,26
Von Vereinigtes Königreich nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Weitere beliebte Ausgaben desselben Titels

9783730606018: Der Trinker

Vorgestellte Ausgabe

ISBN 10:  ISBN 13:  9783730606018
Verlag: Anaconda Verlag, 2018
Hardcover

9783746766829: Der Trinker

epubli, 2018
Softcover

9783966371230: Der Trinker: Roman

Gröls ..., 2019
Softcover

9783849301101: Der Trinker

Hardcover

9783965420526: Der Trinker

LIWI L..., 2018
Softcover

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

Hans Fallada
Verlag: Aufbau (2011)
ISBN 10: 3746627915 ISBN 13: 9783746627915
Neu paperback Anzahl: 5
Anbieter:
Blackwell's
(Oxford, OX, Vereinigtes Königreich)
Bewertung

Buchbeschreibung paperback. Zustand: New. Language: GER. Artikel-Nr. 9783746627915

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 15,65
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 5,26
Von Vereinigtes Königreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Hans Fallada
ISBN 10: 3746627915 ISBN 13: 9783746627915
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter:
Smartbuy
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Untergang eines KleinbürgersIn gut zwei Wochen, bis zum 21. September 1944, schrieb Fallada seinen persönlichsten Roman nieder. Zu der Zeit lebte er auf richterlichen Beschluss für dreieinhalb Monate in der Strelitzer Landesanstalt. Vorangegangen war ein Streit mit seiner geschiedenen Frau, bei dem Fallada einen ungezielten Schuss aus seinem Terzerol abgab. 'Solange ich schreibe, vergesse ich die Gitter vor dem Fenster', teilte er seiner Mutter in einem Brief mit. Umgeben von kranken Kriminellen, Wärtern und Pflegern, selten ungestört, schrieb Fallada nicht nur den Roman, sondern noch fünf Erzählungen und seine Sicht auf die Nazizeit nieder. Um das Manuskript zu schützen, tarnte er es durch Unleserlichkeit: fertige, eng beschriebene Manuskriptblätter stellte er auf den Kopf und schrieb in den Zwischenräumen zurück. Mitunter wiederholte er den Vorgang, so dass die Seiten wie mit einer Geheimschrift bedeckt erschienen. In monatelanger Entzifferungsarbeit wurde der Roman nach Falladas Tod im Aufbau-Verlag rekonstruiert. In dieser Fassung erschien er als Lizenzausgabe 1950 im Rowohlt-Verlag, 1953 im Aufbau-Verlag.'Ein zeitloses Dokument über die Abgründe einer Sucht.' Nürnberger Nachrichten'Indem Hans Fallada das Leiden Sommers beschrieb, legte er auch Zeugnis von sich selbst ab.' Der Tagesspiegel 291 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783746627915

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 12,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 32,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer