Briefe 1763 - 1803.: Johann Gottfried Herder. Briefe.: Fünfter Band: September 1783 – August 1788: Bd. 5 (J.g. Herder / Briefe)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783740000295: Briefe 1763 - 1803.: Johann Gottfried Herder. Briefe.: Fünfter Band: September 1783 – August 1788: Bd. 5 (J.g. Herder / Briefe)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Abschliessender Band der Herder-Briefausgabe. Dieser Band erganzt den Registerband 10 um ein Verzeichnis der Bibelstellen, ein kommentiertes Sprichworterverzeichnis und ein Sachregister sowie um zusatzliche Personenerwahnungen aus den Kommentarbanden."

Biografía del autor:

Klassik Stiftung Weimar (Goethe- und Schiller-Archiv)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen
Zustand: Sehr gut
384 Seiten Sehr gepflegtes Gebraucht... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Karl-Heinz Hahn
Verlag: Böhlau, (1986)
ISBN 10: 3740000295 ISBN 13: 9783740000295
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
getbooks GmbH
(Bad Camberg, HE, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Böhlau, 1986. Gebundene Ausgabe. Zustand: Sehr gut. 384 Seiten Sehr gepflegtes Gebraucht-/Antiquariatsexemplar. Zustand unter Berücksichtigung des Alters sehr gut. Auflage/Erscheinungsjahr kann unter Umständen abweichen. Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung. 1340928.01 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 789. Artikel-Nr. 661631

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 8,55
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Herder, Johann Gottfried:
Verlag: Weimar: Böhlau, (1986)
ISBN 10: 3740000295 ISBN 13: 9783740000295
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Weimar: Böhlau, 1986. Zustand: Gut. 384 S. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Herder schreibt in seinen Briefen beglückt von dem freundschaftlichen Verhältnis zu Goethe, das sich nach Überwindung mancher Mißverständnisse gefestigt hat. Der lebhafte Gedankenaustausch über die "Ideen" und die "Zerstreuten Blätter1' trägt zu ihrer geistigen Annäherung bei. Auch in seiner Polemik gegen Jacobi findet Herder von Seiten des Freundes Billigung und Unterstützung. Während Goethes Italienreise betreut er mit Umsicht dessen Werkausgabe. Bereits in den ersten Weimarer Jahren hatte sich Herder mit der Ausarbeitung einer Schulreform befaßt. Dieser Plan nimmt nun feste Gestalt an. Der Brief vom 14. Dezember 1785 an den Herzog Karl August zeugt von dem hohen Wert, den Herder einer sinnvollen Ausbildung junger Menschen beimißt:., . . warum sollte man das Licht seiner Zeit nicht brauchen ?" Seine Reformbemühungen beziehen sich u. a. auf die veralteten Lehrpläne, die dürftigen Unterrichtsmittel und die geringe Besoldung der Lehrer und Erzieher, wobei Herder stets die lokalen Besonderheiten Weimars berücksichtigt. Daß sich die schulischen Bedingungen besserten, ist als ein Verdienst Herders anzusehen. In jene Jahre fällt auch sein Bestreben, ein "Patriotisches Institut für den Allgemeingeist Deutschlands" zu gründen. Die in den Anhang aufgenommenen Briefe Karoline Herders sind eine gute Ergänzung zu den vorliegenden Zeugnissen der Jahre 1783-1788. ISBN 3740000295 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Originalleinen mit Schutzumschlag. Artikel-Nr. 1079068

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 30,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer