Verwandte Artikel zu Alles außer Lyrik

Futscher, Christian Alles außer Lyrik

ISBN 13: 9783707606478

Alles außer Lyrik

5 durchschnittliche Bewertung
( 1 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783707606478: Alles außer Lyrik
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

"Alles außer Lyrik" verspricht der neue Gedichtband des Trägers des Dresdner Lyrikpreises. In Wahrheit ist es Lyrik vom Feinsten, wenn Christian Futscher über das Menschsein dichtet. Futscher schreibt über die Welt im Großen und Kleinen. Den darin ehrlich Strauchelnden und Scheiternden, aber immer aufs Neue Auferstehenden fühlt man sich dabei stets verbunden. Denn nichts als Leben ist verpackt in den Gedichtzeilen, die das alles aufs Schönste und Knappste treffen. Elegant hält Christian Futscher die Balance zwischen der Komik und dem bitteren Ernst der Zeit. Schwere Themen verlieren ihre Tragik angesichts einer skurrilen Zeile und scheinbar Leichtes bleibt einem beim Lesen im Hals stecken. Von unkitschigen Liebesgedichten über fröhliche Totenlieder bis zu melancholischen Hymnen ans Leben spannt der Dichter seinen Bogen mit viel Witz und Ironie. Für uns ein Grund zum Feiern, denn das Büchlein ist nicht nur sein dritter Gedichtband im Verlag, sondern unser zehntes gemeinsames Buch mit diesem künstlerisch und menschlich einzigartigen Schriftsteller.

Biografía del autor:

Christian Futscher, geboren 1960 in Feldkirch, Studium der Germanistik, lebt seit 1986 in Wien, u. a. als Pächter eines Stadtheurigen. 1998 erfolglose Teilnahme beim Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt, dafür 2006 Publikumspreis bei der "Nacht der schlechten Texte" in Villach. Gewinner des Dresdner Lyrikpreises 2008. 2010 Staatsstipendium für Literatur und 2014 österr.-ungarisches Austauschstipendium. 2015 Autorenstipendium der Stadt Wien. 2010 bis 2017 Verfassen von Schulhausromanen mit Schulklassen. 2015 Aufenthaltsstipendium in Schloss Wartholz und 2016 in Winterthur.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Ungelesenes... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 2,99
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

Christian Futscher
Verlag: Czernin (2018)
ISBN 10: 3707606473 ISBN 13: 9783707606478
Gebraucht Hardcover Anzahl: 3
Anbieter:
bücherheld
(Münster, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Keine Angabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut Ungelesenes Exemplar mit leichten äußeren Lagerspuren (z. B. Einband berieben, Ecken oder Buchkanten bestoßen), daher mit einem Stempel MÄNGELEXEMPLAR am unteren Buchrand gekennzeichnet. Ansonsten vollständig und in sehr gutem Zustand. Sofort versandfertig. -»Alles außer Lyrik« verspricht der neue Gedichtband des Trägers des Dresdner Lyrikpreises. In Wahrheit ist es Lyrik vom Feinsten, wenn Christian Futscher über das Menschsein dichtet. Futscher schreibt über die Welt im Großen und Kleinen. Den darin ehrlich Strauchelnden und Scheiternden, aber immer aufs Neue Auferstehenden fühlt man sich dabei stets verbunden. Denn nichts als Leben ist verpackt in den Gedichtzeilen, die das alles aufs Schönste und Knappste treffen. Elegant hält Christian Futscher die Balance zwischen der Komik und dem bitteren Ernst der Zeit. Schwere Themen verlieren ihre Tragik angesichts einer skurrilen Zeile und scheinbar Leichtes bleibt einem beim Lesen im Hals stecken. Von unkitschigen Liebesgedichten über fröhliche Totenlieder bis zu melancholischen Hymnen ans Leben spannt der Dichter seinen Bogen mit viel Witz und Ironie. Für uns ein Grund zum Feiern, denn das Büchlein ist nicht nur sein dritter Gedichtband im Verlag, sondern unser zehntes gemeinsames Buch mit diesem künstlerisch und menschlich einzigartigen Schriftsteller. 160 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF2000348953

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 11,16
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,99
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer