Experiment Metropole: 1873: Wien und die Weltausstellung

 
9783707604740: Experiment Metropole: 1873: Wien und die Weltausstellung
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Wien 1873, Gründerzeit, Industrialisierung und Liberalismus: Die große Weltausstellung war Zeichen und Motor für den Modernitätsschub zur Zeit der ersten Globalisierung. Der Katalog »Experiment Metropole« zur gleichnamigen Ausstellung im Wien Museum zeigt ein Epochenpanorama einer der dynamischsten Phasen, die Wien jemals erlebt hat. Die schnell wachsende Großstadt Wien befand sich auf dem Weg zur Metropole. Nach dem Abbruch der Stadtmauern wurde die Stadt ab den 1860er-Jahren radikal umgebaut. Die Ringstraße, die Donauregulierung und die Hochquellen-Wasserleitung waren Großprojekte, die Wien grundlegend veränderten. Mit dem Aufstieg des Großbürgertums und der beginnenden Massenzuwanderung ging ein fundamentaler Wandel einher. Glanz und Elend standen in scharfem Kontrast. Zentrum war die bis dahin größte Weltausstellung, die erste, die nicht in London oder Paris stattfand. Auf dem Gelände im Prater befanden sich Hallen darunter die Rotunde, die zu einem Wiener Wahrzeichen werden sollte sowie rund 200 Pavillons. Es kamen sechs Millionen Besucher, doch die erhofften Ziele wurden nur zum Teil erreicht. Denn kurz nach der Eröffnung kam es zum »Gründerkrach«, dem großen Börsensturz, mit dem die Boomjahre jäh zu Ende gingen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Wien Museum
Verlag: Czernin Verlags Gmbh Mai 2014 (2014)
ISBN 10: 3707604748 ISBN 13: 9783707604740
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Czernin Verlags Gmbh Mai 2014, 2014. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Wien 1873, Gründerzeit, Industrialisierung und Liberalismus: Die große Weltausstellung war Zeichen und Motor für den Modernitätsschub zur Zeit der ersten Globalisierung. Der Katalog 'Experiment Metropole' zur gleichnamigen Ausstellung im Wien Museum zeigt ein Epochenpanorama einer der dynamischsten Phasen, die Wien jemals erlebt hat.Die schnell wachsende Großstadt Wien befand sich auf dem Weg zur Metropole. Nach dem Abbruch der Stadtmauern wurde die Stadt ab den 1860er-Jahren radikal umgebaut. Die Ringstraße, die Donauregulierung und die Hochquellen-Wasserleitung waren Großprojekte, die Wien grundlegend veränderten. Mit dem Aufstieg des Großbürgertums und der beginnenden Massenzuwanderung ging ein fundamentaler Wandel einher. Glanz und Elend standen in scharfem Kontrast. Zentrum war die bis dahin größte Weltausstellung, die erste, die nicht in London oder Paris stattfand. Auf dem Gelände im Prater befanden sich Hallen darunter die Rotunde, die zu einem Wiener Wahrzeichen werden sollte sowie rund 200 Pavillons. Es kamen sechs Millionen Besucher, doch die erhofften Ziele wurden nur zum Teil erreicht. Denn kurz nach der Eröffnung kam es zum 'Gründerkrach', dem großen Börsensturz, mit dem die Boomjahre jäh zu Ende gingen. 584 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783707604740

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer