Über Silikone und ihre Anwendung in der Textilveredlung (Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783663032830: Über Silikone und ihre Anwendung in der Textilveredlung (Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen)
Vom Verlag:

a) Die chemische Zusammensetzung der Silikonimprägniermittel Nach Literaturangaben bestehen die für unsere Untersuchungen herangezo­ genen flüssigen Silikonprodukte "A" und "B" aus einer Kombination von H-Siloxanen und Dimethylsiloxanen in linearer Verkettung. Durch elemen­ taranalytische Untersuchungen an dem unkondensierten Silikonprodukt "A" konnte gezeigt werden, daß auf eine Dimethylsiloxaneinheit jeweils zwei H-Siloxaneinheiten folgen. Die Kombination wird als Grundeinheit des un­ gehärteten Silikons angenommen. b) Chemische Vorgänge während der Kondensation Durch Wärmeeinwirkung bei Temperaturen zwischen 120 - 180 °c geht das unkondensierte flüssige Silikon in das kondensierte feste Produkt über. Elementaranalysen kondensierter Silikonfilme führten zu folgenden Ergeb­ nissen: 1) Der in den H-Siloxaneinheiten an Silizium gebundene Wasserstoff wird bei der Kondensation verbraucht und in Form von Wasser zur Verdampfung gebracht. 2) Durch Aufnahme von Sauerstoff erfolgt an den freigewordenen Molekül­ steIlen O-Brückenbildung zu gleichartigen benachbarten Grundeinheiten. Im einfachsten Falle bilden 4 Grundeinheiten des unkondensierten Sili­ kons eine durch Sauerstoffbrücken dreidimensional vernetzte kondensierte Grundeinheit. Der Reaktionsverlauf wird in einem Reaktionsschema erläutert. c) Kondensationsbeschleunigung durch Sauerstoff Eine große Anzahl von Kondensationsversuchen an reinen Silikonen ergab folgendes: 1) Bei Anwesenheit von Sauerstoff findet keine Kondensation des Silikons statt. 2) Bei Anwesenheit von reinem Sauerstoff und ebenso bei Zumischung oxy­ dierender Verbindungen wird die Kondensationsreaktion beschleunigt und kann bei geringeren Temperaturen durchgeführt werden. 3) Die Durchkondensation von Silikonfolien ist umso leichter zu erreichen, je dünner die Silikonschicht ist. Die der Luft zugekehrte Seite ist stets härter als die Unterseite.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben