ADHS: Himmelweit und unter Druck: Ressourcen und Stressbewältigung für betroffene Erwachsene und Jugendliche

 
9783662444030: ADHS: Himmelweit und unter Druck: Ressourcen und Stressbewältigung für betroffene Erwachsene und Jugendliche
Reseña del editor:

Selbsthilfe bei ADHS/ADS: zu wenig Aufmerksamkeit und Konzentration

Wer unter dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom leidet, erlebt Stress im Beruf, kann sich auch im Privaten nicht konzentrieren, braucht einen Plan, hält ihn nicht ein… Während bei Kindern die Diagnostik standardmäßig beachtet wird, gibt es zahlreiche Erwachsene, die die Ursachen ihrer Beeinträchtigung nicht kennen. Sie haben dennoch gelernt, mit wechselnden Eindrücken umzugehen und Ziele mit Ausdauer zu verfolgen – oft ist der sog. Hyperfokus zu ihrer Ressource geworden. In diesem Buch erfahren Betroffene und Interessierte, was das Besondere an Jugendlichen und Erwachsenen mit AD(H)S ist und welche Belastung, aber auch welches Potential in ihrem Leben zwischen einem weiten Himmel und ihrem empfundenen Druck stecken können.

Hilfreich für Betroffene von 18 bis 100 Jahren

Im ersten Teil des Buches wird anhand eines fiktiven Gesprächs zwischen Anny (einer Betroffenen) und einem Psychologen dargestellt, welche typischen Fragen Betroffene stellen, was sie von sich erzählen können und welche Hilfsmöglichkeiten bestehen. Dieser Teil des Buches ist abwechslungsreich geschrieben und leicht lesbar.

Im zweiten Teil werden Ressourcen greifbar: praktische Selbsthilfeübungen und Arbeitsblätter, Reflexionsfragen und Strategien zur Bewältigung von Stresserleben bei AD(H)S. Alle Arbeitsblätter finden Sie zusätzlich kostenlos zum Download im Internet. Die Übungen sind leicht umsetzbar.

Geschrieben für Erwachsene und Jugendliche mit ADHS, ihre Angehörigen und Freunde

Biografía del autor:

Dipl.-Psych. Tina Horlitz hat Psychologie an der TU Chemnitz studiert. Sie war währenddessen an den Professuren für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik sowie Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie als studentische Mitarbeiterin beschäftigt. Darüber hinaus arbeitete sie im Rahmen des Chemnitzer berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengangs „Integrative Lerntherapie“ mit, in dem Lernschwierigkeiten bei Schülerinnen und Schülern, beispielsweise mit AD(H)S, aus interdisziplinären Perspektiven und mit dem Schwerpunkt des Ressourcenmanagements beleuchtet werden. Auf dieser Basis verfasste sie ihre Qualifikationsarbeit zum Thema „Die Erfahrung des Hyperfokus bei Erwachsenen mit AD(H)S. Eine qualitative Untersuchung".

Seit 2012 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie, Diagnostik und Personalpsychologie der Universität Bamberg und lehrt qualitative Forschungs- und Diagnostikmethoden der Psychologie sowie in fachübergreifenden Seminaren zu den Zusammenhängen zwischen Psychologie und Literatur. Darüber hinaus ist sie mittlerweile Dozentin im Studiengang ILT.

Prof. Dr. Astrid Schütz hat Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Communication und Gender Studies in Erlangen, Bamberg und Tuscaloosa studiert. 1992 wurde Sie mit der Arbeit „Selbstdarstellung von Politikern“ promoviert. 1992-1993 war sie Visiting Researcher an der University of Virginia und 1998 an der Case Western Reserve University. Die Habilitation folgte 1999 mit der Arbeit „Selbstwertdynamik und Selbstwertregulation“. 1999 wurde sie zur Professorin für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik an der TU Chemnitz berufen. 2003 war sie Visiting Professor am Centre for Self and Identity der University of Southampton. Seit 2011 ist sie Inhaberin des Lehrstuhls für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik der Universität Bamberg. Dort leitet sie auch das Kompetenzzentrum für Angewandte Personalpsychologie. Sie hat zwei erwachsene Kinder.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Selbstdarstellung und Persönlichkeit, Selbstwertschätzung und Narzissmus, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung, Emotionale Intelligenz, Potentialdiagnostik und Personalauswahl sowie Kommunikation und Interaktion. In diesen Bereichen hat Astrid Schütz neben wissenschaftlichen Forschungsprojekten und zahlreichen Publikationen in internationalen Fachzeitschriften mehrere Entwicklungsprojekte für die Praxis realisiert Für eine breite Leserschaft geschrieben sind die folgenden Bücher: „Psychologie. Eine Einführung in Grundlagen und Anwendungsfelder“, „Je selbstsicherer, desto besser? Licht und Schatten positiver Selbstbewertung“, „Positives Denken. Chancen, Risiken, Alternativen“, „Stressbewältigung im Arbeitskontext“ und „Psychologie der Kommunikation“.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Tina Horlitz
Verlag: Springer-Verlag Gmbh Apr 2015 (2015)
ISBN 10: 3662444038 ISBN 13: 9783662444030
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Springer-Verlag Gmbh Apr 2015, 2015. Buch. Buchzustand: Neu. 241x167x12 mm. Neuware - Selbsthilfe bei ADHS/ADS: zu wenig Aufmerksamkeit und Konzentration 100 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783662444030

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 19,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer