Histopathologie der Haut: Stoffwechselkrankheiten und Tumoren (Spezielle pathologische Anatomie) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783642670275: Histopathologie der Haut: Stoffwechselkrankheiten und Tumoren (Spezielle pathologische Anatomie) (German Edition)

Die 2. Auflage dieses umfassenden Lehr- und Nachschlagewerks enthält alles, was man über die moderne Dermatohistopathologie wissen muss. Das gesamte Buch wurde von einem erfahrenen Autorenteam komplett überarbeitet und um neue Diagnosen, Klassifizierungen und die ICD-O Codierung ergänzt. Die Abbildungen wurden weitestgehend erneuert und ihre Zahl erhöht.

Alle Hauterkrankungen und deren wichtigsten Varianten werden in Definition, Klinik, Histologie und Differenzialdiagnose vorgestellt. Besonders die zahlreichen hervorragenden histologischen Farbabbildungen zeigen, worauf es bei der histopathologischen Diagnose ankommt.

Die Techniken der Dermatohistopathologie wie Immunhistochemie, Antigen-Mapping oder Molekularpathologie werden praxisnah dargestellt. Es findet sich nun auch ein Kapitel über konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie.

Für alle Dermatologen und Pathologen, die bereits dermatopathologisch arbeiten oder noch lernen wollen, wie man histologische Befunde der Haut interpretiert.

Die Herausgeber

Univ.-Prof. Dr.med. Lorenzo Cerroni, Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, LKH-Universitätsklinikum Graz, Leiter der Forschungseinheit für Dermatopathologie

Prof. Dr. med. Claus Garbe, Hautklinik, Universitätsklinikum Tübingen, Sektionsleiter Dermatologische Onkologie, und Sprecher des Hauttumorzentrums

Prof. Dr. med. Dieter Metze, Klinik für Hautkrankheiten, Universitätsklinikum Münster, Oberarzt und Leiter der Dermatohist

ologie

PD Dr. med. Heinz Kutzner, Dermatopathologie Friedrichshafen

Prof. em. Dr. med. Helmut Kerl, Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, LKH-Universitätsklinikum Graz

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Univ.-Prof. Dr.med. Lorenzo Cerroni, Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, LKH-Universitätsklinikum Graz, Leiter der Forschungseinheit für Dermatopathologie

Prof. Dr. med. Claus Garbe, Hautklinik, Universitätsklinikum Tübingen, Sektionsleiter Dermatologische Onkologie, und Sprecher des Hauttumorzentrums

Prof. Dr. med. Dieter Metze, Klinik für Hautkrankheiten, Universitätsklinikum Münster, Oberarzt und Leiter der Dermatohistologie

PD Dr. med. Heinz Kutzner, Dermatopathologie Friedrichshafen

Prof. em. Dr. med. Helmut Kerl, Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, LKH-Universitätsklinikum Graz 

Review:

“... Insgesamt besticht das Buch als Nachschlagewerk mit sehr umfangreicher Information und liegt immer griffbereit auf meinem Schreibtisch.” (Dr. Julia Pfeifer, in: Kärntner Ärztezeitung, Heft 9, September 2016)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

T.;Hornstein Hardmeier
Verlag: Springer (2012)
ISBN 10: 364267027X ISBN 13: 9783642670275
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Versandbuchhandlung Kisch & Co.
(Fürstenberg OT Blumenow, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Springer, 2012. Taschenbuch. Buchzustand: Gebraucht. Gebraucht - Wie neu Ungelesen, vollständig, sehr guter Zustand, leichte Lagerspuren, als Mängelexemplar gekennzeichnet - 'Stoffwechselkrankheiten der Haut.- A. Kohlenhydratstoffwechsel.- I. Diabetes mellitus 1.- 1. Allgemeines.- 2. Gefäßveränderungen beim Diabetes mellitus.- II. Glykogenspeicherkrankheiten.- B. Fettstoffwechsel.- Morphologische Befunde bei den Xanthomen.- I. Familiäre Lipoproteinmangelzustände.- II. Primäre Hyperlipoproteinämien.- 1. Hyperlipoproteinämie Typ I.- 2. Hyperlipoproteinämie Typ II.- 3. Hyperlipoproteinämie Typ III.- 4. Hyperlipoproteinämie Typ IV.- 5. Hyperlipoproteinämie Typ V.- III. Sekundäre Hyperlipoproteinämien.- IV. Lipidosen.- 1. Sphingomyelinose (= Morbus Niemann-Pick).- 2. Glucocerebrosidose (= Morbus Gaucher).- 3. Sulfatidlipidosen (= metachromatische Lipodystrophie).- 4. Ceramidtrihexosidose (= Angiokeratoma corporis diffusum universale Fabry).- Anhang: Hyalinosis cutis et mucosae Urbach-Wiethe.- C. Eiweißstoffwechsel.- I. Antikörpermangelsyndrom.- II. Paraproteinämien.- 1. Plasmocytom.- 2. Makroglobulinämie Waldenström.- 3. 'Heavy Chain Disease'.- 4. Kryoglobulinämien.- III. Amyloidosen.- 1. Primäre cutane Amyloidosen.- 2. Sekundäre cutane Amyloidosen.- Anhang: Ochronose (Alkaptonurie).- D. Purin- und Pyrimidinstoffwechsel.- Die Gicht.- E. Porphyrinstoffwechsel.- I. Symptomatische cutane hepatische Porphyrie.- II. Porphyria variegata.- III. Porphyria congenita Günther.- IV. Erythrohepatische Protoporphyrie.- F. Calciumstoffwechsel.- I. Dystrophische Verkalkungen der Haut.- II. Metastatische Verkalkungen der Haut.- G. Pigmentstoffwechsel (exkl. Melanin).- I. Argyrose der Haut.- II. Hämosiderinablagerungen in der Haut.- H. Cutane Mucinosen.- I. Hautveränderungen bei Funktionsstörungen der Schilddrüse.- 1. Hypothyreose.- 2. Hyperthyreose.- II. Cutane Mucinosen bei normaler Schilddrüsenfunktion.- 1. Skleromyxödem Arndt-Gottron und Lichen myxoedematosus.- 2. Scleroedema (adultorum) Buschke.- 3. Mucinosis follicularis (= Alopecia mucinosa).- J. Mucopolysaccharidosen.- Literatur.- Tumoren der Haut.- A. Epidermoide Tumoren.- I. Epidermale Naevi.- 1. Epithelialer Schleimhautnaevus.- 2. Epidermoidcysten.- 3. Seborrhoische Keratose.- 4. Akrotrichom (Inverted Follicular Keratosis).- 5. Formenkreis des sog. intraepidermalen Epithelioms.- 6. Klarzellenacanthom.- 7. Keratoacanthom.- 8. Warziges Dyskeratom.- 9. Benigne Stachelzellkeratose.- II. Prämaligne epidermoide Läsionen.- 1. Actinische Keratosen.- 2. Sonstige epidermale Präcancerosen.- a) Keratosen durch ionisierende Strahlen.- b) Sog. Teerkeratosen.- c) Arsenkeratosen.- 3. Morbus Bowen.- 4. Erythroplasie Queyrat.- 5. Präcanceröse orale Leukoplakien.- 6. Präcanceröse Cheilopathie.- III. Maligne epidermoide Tumoren.- 1. Plattenepithelcarcinom.- a) Acantholytisches Plattenepithelcarcinom.- b) Bowen-Carcinom.- 2. Low-grade Malignancy Carcinoma.- a) Verrucous Carcinoma.- b) Genitales Riesencondylom (Buschke-Löwenstein-Tumoren).- B. Adnexoide Hauttumoren.- I. Naevi und Tumoren des Haarfollikels.- 1. Naevus pilo-follicularis (N.p.-f.).- 2. Trichofolliculom.- 3. Tricholemmom.- 4. Tricho-Adenom.- 5. Pilomatrixom.- 6. Tricho-Epitheliom.- 7. Maligne Tumoren des Haarfollikels.- Pilar Tumor of the Scalp.- II. Naevi und Tumoren der Talgdrüsen.- 1. Naevus sebaceus (N.s.).- 2. Talgdrüsen-Hyperplasie.- 3. Talgdrüsen-Adenom.- 4. Talgdrüsen-Epitheliom.- 5. Talgdrüsen-Carcinom.- III. Cysten und cystische Tumoren des Haar-Talgdrüsenkomplexes.- 1. Naevus comedonicus.- 2. Retentionscyste.- 3. Steatocystoma multiplex (S.m.).- 4. Dermoidcyste.- 5. Tricholemmcyste.- IV. Naevi und Tumoren der Schweißdrüsen (Formenkreis der Hidradenome).- 1. Naevus sudoriparus.- 2. Sog. dermales Cylindrom.- 3. Hidradenome mit vorwiegend ekkrinen Merkmalen.- a) Ekkrines Porom.- b) Ekkrines Spiradenom.- c) Klarzellen-Hidradenom.- d) Chondroides Hidradenom.- e) Syringom.- f) Maligne ekkrine Hidradenome.- ) Schweißdrüsencarcinom (im engeren Sinn).- ß) Malignes ekkrines Porom.- y) Malignes Klar. Artikel-Nr. INF1100263126

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 24,71
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer