Deliberative Demokratie - Ein Weg aus der Politikverdrossenheit? (German Edition)

 
9783640826025: Deliberative Demokratie - Ein Weg aus der Politikverdrossenheit? (German Edition)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 2,7, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung „Ab jetzt ist Schluss mit lustig: Diese emotionale Art, diese aggressive Art und diese unseriöse Art der Desinformation nehme ich nicht hin."1 (Günther Oettinger, Ministerpräsident von Baden-Württemberg zu den Gegnern von Stuttgart 21.) Die Verfahren, mit denen in der Bundesrepublik Deutschland politische Entscheidungen getroffen werden, erinnern immer mehr an die Grundzüge autoritärer Systeme. Verschiedenste Dogmen werden der Lebenswirklichkeit angepasst. Das Volk wird aus diesem Prozess mehr und mehr ausgeklammert und mit pauschalen Kampfsätzen aus der Politik abgespeist. Dabei wird oft vergessen, dass jede politische Gemeinschaft stets andauernde Diskussionen braucht, um überleben zu können. Doch die Kommunikation zwischen den Regierenden und den Regierten tendiert gegen Null. 2 Gerade die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Debatten um das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 und auch die Blockade des Atommülltransports nach Gorleben haben gezeigt, dass die Meinungen und Ziele von Volk und Politik oft sehr weit auseinander klaffen. Viele Menschen fühlen sich von den Politikern nicht repräsentativ vertreten. Dies hat insbesondere auch die zunehmende Politikverdrossenheit in den letzten Jahren gezeigt, die sich u. a. in der geringen Wahlbeteiligung bei verschiedenen Wahlen geäußert hat. Doch welche Alternativen gibt es für unsere Demokratieform und wie kann man der Politikverdrossenheit entgegenwirken? Das Modell einer Deliberativen Demokratie auf Basis des Diskurses von Jürgen Habermas unterscheidet sich grundlegend von der Demokratieform, die in der Bundesrepublik Deutschland existent ist. In einer repräsentativen Demokratie mit über 60 Millionen Wählern steht das Volk oft am Rande des politischen Systems. Ein Diskurs in der BRD scheint schwierig. Volksabstimmungen, die politische Beschlüsse wie

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben