Otto I. -Die politische Bedeutung der Schlacht auf dem Lechfeld im Jahr 955

 
9783640755479: Otto I. -Die politische Bedeutung der Schlacht auf dem Lechfeld im Jahr 955
Vom Verlag:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir schreiben das Jahr 955 und befinden uns im Hochmittelalter zur Herrschaftszeit der Sachsen und Ottonen. Otto I. ist „im Rahmen der Hausordnung [...]" seines Vaters Heinrich I. im Jahr 936 zum König und damit zum alleinigen Regenten des Reiches gewählt worden.1 Die Jahre nach der Königserhebung sind für Otto I. durch eine hohe Anzahl an innenpolitischen Problemen gekennzeichnet. Ein bekannter Höhepunkt in der Regentschaft Otto des Großen, ist der Sieg gegen die Ungarn auf dem Lechfeld nahe der Stadt Augsburg. Dieser Erfolg sollte Otto unter anderen den innenpolitischen Frieden bringen, nachdem er sich so lange sehnte. Da die Lechfeldschlacht und damit verbunden der Sieg über die Ungarn von sehr hoher Bedeutung für Ottos Reich aber auch für seine Nachfolger war, denn es sollte zu keinen Einfällen der Ungarn mehr kommen, wird sich diese Hausarbeit genauer mit den Zusammenhängen und Bedeutungen der Lechfeldschlacht befassen. Genauer unter folgender Fragestellung: Otto I. - Die politische Bedeutung der Schlacht auf dem Lechfeld im Jahr 955.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben