Vom ‚zH√1/4ter der Verfassung‚oe zur demokratischen Armee?

 
9783640731039: Vom ‚zH√1/4ter der Verfassung‚oe zur demokratischen Armee?
ReseŮa del editor:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Int. Politik - Thema: Europ√§ische Union, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universit√§t Passau (Professur f√ľr Internationale Politik), Veranstaltung: Draussen vor der T√ľr? Politikfelder der EU, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Eingereicht bei Prof. Dr. Mariano Barbato. , Abstract: Die t√ľrkischen Streitkr√§fte haben in den letzten Jahren eine tief greifende Ver√§nderung hinsichtlich ihrer Rolle in Staat und Gesellschaft erfahren. Nie kam dies deutlicher zutage als im Kontext der derzeit laufenden staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen zur so genannten Ergenekon-Aff√§re . Nachdem bekannt geworden war, dass sich unter den Verschw√∂rern auch hochrangige Offiziere befanden, hielt sich lange die Bef√ľrchtung, das Milit√§r k√∂nnte zum Befreiungsschlag ausholen und wie in ver-gangenen Tagen kurzerhand die Regierung st√ľrzen. Doch Generalstabschef Basbug gab nach einem Gespr√§ch mit Ministerpr√§sident Erdogan Anfang 2010 der √-ffentlichkeit unmissverst√§ndlich zu verstehen, dass die Zeit milit√§rischer Interventionen endg√ľltig vorbei sei. Unter Ber√ľcksichtigung der von Staatsstreichen und durch eine sich selbst als H√ľter der s√§kularen Verfassung begreifenden Armee gepr√§gten Geschichte der Republik T√ľrkei kommt eine solche Aussage durchaus einer Revolution gleich. Somit l√§sst sich derzeit nicht ohne Grund die Auffassung vertreten, die t√ľrkischen Streitkr√§fte w√ľrden in zunehmendem Ma√Ÿe dem Ideal einer demokratisch kontrollierten Armee gerecht werden und das Oberkommando sich weitgehend dem Willen der Regierung unterordnen, womit das Land ein f√ľr den Beitritt zur Europ√§ischen Union wesentliches Kriterium erf√ľllt h√§tte. In der vorliegenden Arbeit erfolgt eine kritische und fundierte Stellungnahme zu ebenjener These. Dazu wird im Folgenden die Entwicklung des t√ľrkischen Milit√§rs hinsichtlich seiner formellen und informellen Einflussm√∂glichkeiten auf die Politik bis zum heutigen Tage aufgezeigt, wobei der Schwerpunkt auf den Ver√§nderungen se

Ą‹ber diesen Titelď kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfŁgbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfŁgbar ist!

Kaufgesuch aufgeben