Darstellung der Figuren in Arthur Schnitzlers Reigen vor dem gesellschaftlichen Hintergrund des Fin de SiÃ..cle

 
9783640575725: Darstellung der Figuren in Arthur Schnitzlers Reigen vor dem gesellschaftlichen Hintergrund des Fin de SiÃ..cle
Vom Verlag:

Arthur Schnitzlers Reigen entstand 1896/97 zu Zeiten der Décadence und setzt sich mit der herrschenden Ungleichheit zwischen den Geschlechtern auseinander und beschreibt die verschiedenen Gesellschaftsschichten. Anhand der Figuren und ihren Verhaltensweisen, wie auch Moraleinstellungen, wird die Doppelmoral in der Wiener Moderne porträtiert. Der Unterschied zwischen Schein und Sein wird eindringlich aufgezeigt und durch die Selbstinszenierung der Figuren und der Darstellung des weiblichen und männlichen Geschlechts liest sich der Reigen wie ein Querschnitt durch die damalige Gesellschaft und ihre Widersprüche. Im Folgenden möchte ich gerne die Doppelmoral der Wiener Gesellschaft anhand des Reigens darlegen und untersuchen, wie Arthur Schnitzler dieses Vorhaben in Schrift und Wort realisiert hat.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben