Zwischen Tugendideal und Sexsymbol

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783639726442: Zwischen Tugendideal und Sexsymbol
Reseña del editor:

Seit dem Sturz des kommunistischen Regimes hat die patriarchal dominierte albanische Gesellschaft tiefgreifende Umwälzungen erlebt. Das Gesellschafts- und insbesondere das Frauenbild des kommunistischen Regimes in Albanien waren äußerst konservativ und traditionell geprägt. Die Frau war zwar als Arbeiterin und Partisanin Bestandteil des staatlichen Propagandarepertoires, doch hinter der Fassade der verkündeten absoluten Gleichberechtigung herrschte weiterhin ein geradezu reaktionäres Frauenbild, das den Wert der Frau vor der Ehe über ihre Jungfräulichkeit und in der Ehe über ihre Mutterrolle definierte. Mit dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes wurden die tradierten Wertvorstellungen der albanischen Gesellschaft bis in ihre Grundfesten erschüttert. Innerhalb weniger Jahre hat sich auch die Jugendkultur in Albanien ganz radikal verändert und an westliche Vorbilder angepasst. An der entscheidenden Rolle der Massenmedien bei dieser Entwicklung ist kaum zu zweifeln. Die albanische Öffentlichkeit und insbesondere die Medien erfuhren eine plötzliche „Sexualisierung", die im totalen Kontrast zum bisherigen Selbstverständnis der Gesellschaft stand.

Biografía del autor:

Gladiola Kraja, geb. Shkoder, Albanien, Jg. 1980. Universitäre Ausbildung in Graz, Österreich. Sie ist Geisteswissenschaftlerin (Germanistin, Italianistin, Dolmetscherin) und Absolventin von Gender Studies. Vielfältige Arbeit im universitären, interkulturellen und sozialen Bereich.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben