Bräu, R: "Arisierung" in Breslau

 
9783639454338: Bräu, R: "Arisierung" in Breslau
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In der Schlesischen Metropole Breslau existierte bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten die drittgrößte jüdische Gemeinde Deutschlands. Die Geschichte der Entrechtung, Enteignung und Vernichtung der jüdischen Bürger Breslaus ist durch den Bevölkerungsaustausch am Ende des Krieges, der die vollständige Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus den Gebieten östlich von Oder und Neiße und die gleichzeitige Neubesiedlung Schlesiens durch Polen bedeutete, beinahe gänzlich in Vergessenheit geraten. Das vorliegende Buch will zum einen durch eine gezielt auf der Mikroebene der Stadt Breslau angelegte Forschungsperspektive den ,,Arisierungsprozess" nicht nur aus der Perspektive der jüdischen Opfer betrachten, sondern auch die Täter und Mitläufer in Verwaltung und Gesellschaft, deren Motive und Vorgehensweisen beleuchten und damit ein Desiderat in der Erforschung des Nationalsozialismus in Schlesien schließen. Zum anderen wird ein Überblick über die polnische Forschung zum Thema gegeben und eine kurze Abhandlung zur Bedeutung des Themas im Erinnerungsdiskurs der polnischen Nachkriegsgesellschaft angeschlossen.

Biografía del autor:

M.A.: Studium der neueren und neuesten Geschichte und der Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Univerität Jena und der Universität Wroclaw/Breslau.Forschungsschwerpunkte: Wirtschafts-, Gesellschafts- und Alltagsgeschichte des Nationalsozialismus, Geschichte der NS-Konzentrationslager und des Holocoust.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

1.

Ramona Bräu
Verlag: AV Akademikerverlag
ISBN 10: 3639454332 ISBN 13: 9783639454338
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung AV Akademikerverlag. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In der Schlesischen Metropole Breslau existierte bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten die drittgrößte jüdische Gemeinde Deutschlands. Die Geschichte der Entrechtung, Enteignung und Vernichtung der jüdischen Bürger Breslaus ist durch den Bevölkerungsaustausch am Ende des Krieges, der die vollständige Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus den Gebieten östlich von Oder und Neiße und die gleichzeitige Neubesiedlung Schlesiens durch Polen bedeutete, beinahe gänzlich in Vergessenheit geraten. Das vorliegende Buch will zum einen durch eine gezielt auf der Mikroebene der Stadt Breslau angelegte Forschungsperspektive den ,Arisierungsprozess' nicht nur aus der Perspektive der jüdischen Opfer betrachten, sondern auch die Täter und Mitläufer in Verwaltung und Gesellschaft, deren Motive und Vorgehensweisen beleuchten und damit ein Desiderat in der Erforschung des Nationalsozialismus in Schlesien schließen. Zum anderen wird ein Überblick über die polnische Forschung zum Thema gegeben und eine kurze Abhandlung zur Bedeutung des Themas im Erinnerungsdiskurs der polnischen Nachkriegsgesellschaft angeschlossen. 164 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783639454338

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 68,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer