Semantische Metadaten: Ein Modell für den Bereich zwischen Metadaten und Ontologien

 
9783639435924: Semantische Metadaten: Ein Modell für den Bereich zwischen  Metadaten und Ontologien
Vom Verlag:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Für Rechner nachvollziehbare semantische Information kann mithilfe von Konzepten und Abhängigkeiten zwischen den Konzepten modelliert werden. Auf diese Art kann semantische Information als Graph dargestellt werden, wie es zum Beispiel beim Multimedia Metadaten Standard MPEG-7 der Fall ist. In dieser Arbeit wird das Modell der semantischen Metadaten vorgestellt, das die Einfachheit und den Nutzen von klassischen Metadaten mit der Ausdrucksstärke von Ontologien kombiniert. Mithilfe dieses Modells wird auf Basis von graphentheoretischen Methoden die Suche in semantischen Infor­mationen ermöglicht. Metriken und Modelle für das Retrieval werden einge­führt und anschließend hinsichtlich ihrer Semantik gegenüber dem Benutzer­empfinden evaluiert. Zusätzlich wird für die praktische Anwendung der Ergeb­nisse eine beispielhafte Architektur einer Suchmaschine für semantische Informationen vorgestellt.

Über den Autor:

Dipl.-Ing. Dr. tech.:Studium der technischen Mathematik und Telematik an der Technischen Universität Graz. Univ.-Ass. an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben