Die Republik Moldau und Transnistrien

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783639425383: Die Republik Moldau und Transnistrien
Reseña del editor:

Das Buch thematisiert Fragen der Identitäts- und Nationsbildung in der Republik Moldau und versucht die Schaffung einer moldauischen Identität vor dem Hintergrund der postkommunistischen Transformationsperiode zu beleuchten. Die Transformation in Moldau im Spannungsfeld zwischen prorumänischen, russophilen und moldauischen Akteuren wird dabei einer detaillierten Diskussion unterzogen und im Kontext der Modernisierungsprozesse in anderen Balkanstaaten und Russland nach dem Systemwechsel 1989/1991 beschrieben. Ausgehend von einer Beschreibung der politischen und ökonomischen Situation Moldaus unternimmt der Autor eine fundierte Betrachtung der Transformationsprozesse in Moldau. Darüber hinaus werden der Transnistrien-Konflikt und dessen Hintergründe eingehend besprochen sowie dessen außenpolitische Implikationen erörtert. In diesem Kontext wird auch die Bedeutung der nationalen Minderheiten Moldaus für das Gelingen der Nationsbildung thematisiert. Im Zentrum der Arbeit stehen schließlich die Argumentationen der verschiedenen Faktionen in der Debatte um Nationsbildung als Sonderdiskurs der Transformation, der Moldau signifikant von anderen Ländern der Region unterscheidet.

Biografía del autor:

Jahrgang 1984. Studium der Slawistik, Soziologie und Interdisziplinären Balkanstudien an der Technischen Universität Dresden und der Universität Wien. Diverse Auslandsaufenthalte in Russland (Saratov), Belarus (Minsk) und Ukraine (Odessa). Derzeit tätig bei den Vereinten Nationen in Wien.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben