Der Mensch und die "Künstliche Intelligenz": Philosophische Argumente für den Unterschied zwischen Mensch und Maschine (German Edition)

 
9783639424775: Der Mensch und die

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lässt sich der Mensch technisch nachbauen? Können Computer intelligent sein und Gefühle oder Willen haben? Diese und ähnliche Fragen beantwortet das vorliegende Buch aus Sicht der Philosophie. Der Autor stellt zunächst kurz die Techniken der "Künstlichen Intelligenz" (KI) dar. Anschließend werden Grundauffassungen vom Menschen und der KI verdeutlicht, und zwar aus Informatik, Biologie und Physik. Diese vertreten meist verkürzte Menschenbilder und können deshalb nicht zum Wesen des Menschen vordringen. Die fundierte philosophische Analyse und Kritik ergibt dagegen, dass der Mensch ein einmaliges leib-geistiges Lebewesen ist. Dr. Eraßme erläutert, warum sich der Mensch trotz gewisser Ähnlichkeiten wesensmäßig von allen Tieren und erst recht von allen Technikprodukten - wie etwa der KI - unterscheidet. Die Argumentationen verdeutlichen eindringlich, dass ein "menschliches Wesen" allenfalls imitiert, modelliert oder simuliert, jedoch nie reproduziert oder geschaffen werden kann. Das Buch richtet sich an Menschen mit Interesse für philosophische Grundsatzfragen, insbesondere im Grenzbereich zu den Naturwissenschaften.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Dr. phil. Dipl.-Ing. Rolf Eraßme, Studium der Elektrotechnik (Dipl.-Ing.) und der Philosophie (M.A.) sowie philosophische Promotion an der RWTH Aachen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben