Arzneimittelausgaben in Österreich: Staatliche Regulierungsmechanismen und deren Wirkung auf die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung (German Edition)

 
9783639215199: Arzneimittelausgaben in Österreich: Staatliche Regulierungsmechanismen und deren Wirkung auf die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung (German Edition)

Aufgrund der defizitären Ausgaben-Einnahmen- Entwicklung der Krankenversicherungsträger wird der Druck im Gesundheitswesen zunehmend größer, geeignete Einsparungsquellen zu identifizieren und diese umzusetzen. Obwohl die öffentlichen Ausgaben für Arzneimittel im österreichischen Gesundheitswesen nicht den größten Ausgabenfaktor der sozialen Krankenversicherung darstellen, kommt ihnen doch eine besondere Bedeutung zu, da sie insbesondere in den 90er Jahren stärker als das BIP, aber auch kräftiger als die gesamten Gesundheitsausgaben stiegen und nach den Aufwendungen für Spitäler und Ärzte bereits die drittgrößte Ausgabenposition darstellen. Als Reaktion darauf wurden in Österreich zwischen 1995 und 2005 insgesamt vier umfangreiche Sparpakete beschlossen, die auf die Steigerungsraten der öffentlichen Arzneimittelausgaben dämpfend wirken sollten. Davon betroffen waren alle Akteure am Arzneimittelmarkt, aber auch in zunehmendem Maße die Patienten, denn häufig stand nicht die tatsächliche Einsparung von Kosten, sondern deren Verschiebung vom öffentlichen auf den privaten Bereich im Mittelpunkt der beschlossenen Maßnahmenpakete.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben