Innere Differenzierung im Englischunterricht der Grundschule: Eine empirische Studie zur Unterrichtsgestaltung im frühen Fremdsprachenunterricht

 
9783639202618: Innere Differenzierung im Englischunterricht der Grundschule: Eine empirische Studie zur Unterrichtsgestaltung im frühen Fremdsprachenunterricht
Vom Verlag:

Das Buch will neue Impulse für den frühen Fremdsprachenunterricht in der Grundschule geben und richtet sich an Didaktiker/innen, Student/innen und Lehrer/innen. In Anlehnung an das Konzept der ?Inneren Differenzierung im Unterricht? von H.-J. Herber und unter Berücksichtigung aktueller Publikationen zum Thema Binnendifferenzierung wurde ein Programm für den Englischunterricht entwickelt. Dieses orientiert sich an den derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Sprachforschung und berücksichtigt die Forderungen des österreichischen Lehrplans ebenso, wie gegenwärtige Trends in der Gestaltung des Unterrichts. Die empirische Studie beschäftigt sich mit der Umsetzung des Konzepts in einer 4. Volksschulklasse. Für die Untersuchung wurde in einer Experimental- und einer Kontrollgruppe zu Beginn und am Ende die Englischleistung mit dafür eigens entwickelten Tests gemessen und die Leistungsmotivation an drei Messzeitpunkten mit zwei unterschiedlichen Messverfahren (Heckhausen; Schmalt) erhoben. Die Ergebnisse sprechen für eine Berücksichtigung der inneren Differenzierung im frühen Fremdsprachenunterricht.

Über den Autor:

Dr., Erziehungswissenschafterin, Volksschullehrerin. Leiterin des Kompetenzzentrums für Forschung an der Pädagogischen Hochschule in Salzburg, Lehrbeauftragte am Institut für LehrerInnenbildung (Universität Salzburg)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben