Hooligans und die EURO 2008: Eine Herausforderung für das staatliche Gewaltmonopol (German Edition)

 
9783639192803: Hooligans und die EURO 2008: Eine Herausforderung für das staatliche Gewaltmonopol (German Edition)

Fußball ist die Sportart, die das meiste Interesse auf sich zieht, die höchsten Zuschauerzahlen vorzuweisen hat und an der es eine Menge Geld zu verdienen gibt. Fußball gilt aber gemeinhin auch als harter Sport, wo Randale und Schlägereien durch Zuschauer vorkommen können. Im Vorfeld der Fußballeuropameisterschaft 2008 bestimmte diese Thematik, vor allem die ausgehende Gefahr von Hooligans, den Sicherheitsdiskurs der Behörden sowie Medien und schürte Ängste in der Bevölkerung. In dieser Arbeit beschäftigt sich der Autor rückblickend mit denen für den Bereich der Sicherheit zuständigen staatlichen Organen und analysiert die gesetzten Sicherheitsmaßnahmen in Österreich und der Schweiz. Aufgrund der perfekten Organisation im Bereich Sicherheit und der nahezu ausbleibenden Gewaltexzesse durch Hooligans wurde die am Anfang der Arbeit aufgestellte These, dass die koordinierte Zusammenarbeit beider Austragungsländer durch die föderale Aufbaustruktur der Polizeiarbeit in der Schweiz erschwert wurde, widerlegt. Das Buch richtet sich an Vertreter der Sicherheitsbehörden, aber auch an Funktionäre von Fußballverbänden sowie -vereinen und an der Thematik Interessierte.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben