Inklusive Pädagogik als Qualitätsverbesserung der Integrationspraxis: Konzepte zur Umsetzung und Perspektiven für die Sonderpädagogik

 
9783639141917: Inklusive Pädagogik als Qualitätsverbesserung der Integrationspraxis: Konzepte zur Umsetzung und Perspektiven für die Sonderpädagogik
Vom Verlag:

Diese Arbeit greift die Debatte um Integrations- bzw. Inklusionspädagogik im deutschsprachigen Raum auf und geht von der Frage aus, ob durch eine "Inklusive Pädagogik" eine Verbesserung der Qualität in der Integrationspraxis erreicht werden kann und welche Perspektiven sich dadurch für die Sonderpädagogik ergeben. Nach einer anfänglichen Definition werden zunächst die wichtigsten Bedeutungsebenen und Unterschiede der Begriffe "Integration" und "Inklusion" im Zusammenhang mit der schulischen Situation von Kindern mit besonderen Bedürfnissen spezifiziert. Der Kern der Arbeit analysiert Qualitätskriterien einer "inklusiven Bildung". Hierbei werden Erfordernisse und Probleme schulischer Qualitätsentwicklung diskutiert sowie der "Index für Inklusion", als ein mögliches Instrument zur Umsetzung inklusiver Standards in den Schulen, vorgestellt. Abschließend beschäftigt sich die Arbeit mit der integrations- bzw. inklusionspädagogischen Entwicklung in Österreich.

Über den Autor:

geb. 1972 in Sanzburg, Österreich. Künstlerische Ausbildung am College für Kunsthandwerk und Design in Kramsach/Tirol und Univ. of Reno, USA. Studium der Erziehungsswissenschaft mit Schwerpunkt Heil.- u. Integrative Pädagogik und Sozialpädagogik an der Univ. Wien. Künstlerische Projekte gemeinsam mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben