Konzepte der Liquiditätssteuerung in Kreditinstituten: Grundlagen, Vorschriften, Methoden

 
9783639117554: Konzepte der Liquiditätssteuerung in Kreditinstituten: Grundlagen, Vorschriften, Methoden
Vom Verlag:

Banken stellen für eine Volkswirtschaft das Rückgratder Finanzwirtschaft dar. Daher stellt derGesetzgeber an sie auch besondere Anforderungen undverlangt von ihnen die Sicherung der jederzeitigenZahlungsbereitschaft. Probleme eines einzelnenInstituts oder der gesamten Branche in einerRegion können schweren wirtschaftlichen Schadenverursachen und die Wirtschaft stark negativbeeinflussen. Doch gegenüber anderen Unternehmen, fürdie die Zahlungsströme weitgehend bekannt sind, istdie Sicherung der Liquidität für Kreditinstitutemit größerem Risiko behaftet, da bankbetrieblicheZahlungen zu einem überwiegenden Teil fremdbestimmtwerden, weil Kunden einer Bank weitgehend autonomüber Geldzu- und –abflüsse entscheiden können. Dasvorliegende Buch möchte aktuelle Konzepte zurLiquiditätssteuerung bzw. zur Quantifizierung desLiquiditätsrisikos vorstellen, da in der Praxis biszum heutigen Tag noch kein allgemein anerkanntesModell existiert. Dazu wird vorab ein umfassenderEinblick in die Vielschichtigkeit desLiquiditätsthemas gegeben. Anschließend werden sowohlaufsichtsrechtliche als auch bankinterne Methoden imDetail vorgestellt.

Über den Autor:

Mag.(FH).Studium an der Fachhochschule Vorarlberg in Dornbirn / Österreichim Studiengang Betriebliches Prozess- und Projektmanagement.Absolviertes Auslandssemester an der Linköping University inLinköping / Schweden.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben