Identifikation und autonome Selektion emotionaler Zustände: Eine Simulation für Emotionen in Konfliktsituationen am Beispiel "Intrige"

 
9783639111446: Identifikation und autonome Selektion emotionaler  Zustände: Eine Simulation für Emotionen in Konfliktsituationen  am Beispiel
Vom Verlag:

In der vorliegenden Arbeit wird eine Simulationsumgebung für Emotionszustände basierend auf dem Gesellschaftspiel "Intrige" implementiert und ausgewertet. In der Simulation treten mehrere Agenten mit unterschiedlichen Strategien mit dem Ziel gegeneinander an, am Ende des Spieles einen finanziellen Vorteil zu erlangen. Für die Agenten wurde das circumplex Emotionsmodell implementiert, was dazu führt, dass diese im Laufe des Spieles ihre Strategien in Abhängigkeit ihrer Erlebnisse ändern. Die Arbeit basiert auf der Überlegung, die Simulationsumgebung des Gefangenendilemmas sinnvoll zu erweitern und trotzdem gleichermaßen aussagekräftige, interaktionsbasierte Handlungsauswertungen zu ermöglichen.

Über den Autor:

Der Autor wurde am 09.04.1981 in Kronstadt geboren und studierte an der Johann Wolfgang Goethe Universität zu Frankfurt am Main Diplom Informatik mit Nebenfach Pädagogische Psychologie. Er schloss sein Studium 2008 unter Mitbetreuung an der Humboldt Universität zu Berlin ab und konnte seine Java Kentnisse in zahlreichen Projekten nutzen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben