Auswirkungen der Digitalisierung im Mediensektor auf die Wettbewerbsstrategien von Medienunternehmen (German Edition)

 
9783638949583: Auswirkungen der Digitalisierung im Mediensektor auf die Wettbewerbsstrategien von Medienunternehmen (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Universität zu Köln, Veranstaltung: Ausgewählte Aspekte des Managements von Rundfunkunternehmen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zeitalter der Digitalisierung sehen sich die Medienbranche und deren wichtiger Bestandteil Rundfunk vielen neuen Herausforderungen gegenüber. Die Entwicklung neuer digitaler Technologien erfordert eine Anpassung altbewährter Strategien und liefert völlig neuartige Möglichkeiten. Öffentlich-rechtliche und private Anbieter konkurrieren nicht mehr nur untereinander, sondern sind neuen, der klassischen Branche fremden Wettbewerbern ausgesetzt. Zugleich führen neue, digitale Vertriebsformen und -kanäle zu immer stärker sinkenden Kosten und einer vereinfachten weltweiten Kommunikation. Die technologischen Entwicklungen sowie die damit einhergehende Verschmelzung einzelner Bereiche des Informationssektors führen somit zu einer Art strukturellen Umbruchs des Mediensektors. Diese Seminararbeit widmet sich im Folgenden den Chancen und Risiken, die sich Medienunternehmen im Zuge dieser „digitalen Revolution" bieten. Dazu werden nach dieser generellen Einleitung im zweiten Abschnitt zunächst die Schlüsselbegriffe des behandelten Themas eingeführt und charakterisiert: Digitalisierung und Mediensektor. Im Anschluss daran werden in Teil drei anhand von Michael Porters Theorie der Fünf Wettbewerbskräfte die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Branche dargelegt, sowie darauf aufbauend auf die Wertkette der Medienbranche. Schließlich werden in Punkt 3.3 Typen von Wettbewerbsstrategien für Medienunternehmen vorgestellt, die sich aus der vorherigen Analyse ergeben. Abschnitt vier dieser Seminararbeit offeriert konkrete Ansätze dafür, wie ein Medienunternehmen erfolgreich seine Strategie gestalten kann. Zunächst werden hinsichtlich der Kombination von traditionellen und neuen Medien Modelle vorgestellt und Vorschläge erarbeitet. Anschließend wird die Möglichkeit der Diversifikat

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Helen Kalcevic
Verlag: GRIN Publishing Jun 2008 (2008)
ISBN 10: 3638949583 ISBN 13: 9783638949583
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Publishing Jun 2008, 2008. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Universität zu Köln, Veranstaltung: Ausgewählte Aspekte des Managements von Rundfunkunternehmen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zeitalter der Digitalisierung sehen sich die Medienbranche und deren wichtiger Bestandteil Rundfunk vielen neuen Herausforderungen gegenüber. Die Entwicklung neuer digitaler Technologien erfordert eine Anpassung altbewährter Strategien und liefert völlig neuartige Möglichkeiten. Öffentlich-rechtliche und private Anbieter konkurrieren nicht mehr nur untereinander, sondern sind neuen, der klassischen Branche fremden Wettbewerbern ausgesetzt. Zugleich führen neue, digitale Vertriebsformen und -kanäle zu immer stärker sinkenden Kosten und einer vereinfachten weltweiten Kommunikation. Die technologischen Entwicklungen sowie die damit einhergehende Verschmelzung einzelner Bereiche des Informationssektors führen somit zu einer Art strukturellen Umbruchs des Mediensektors. Diese Seminararbeit widmet sich im Folgenden den Chancen und Risiken, die sich Medienunternehmen im Zuge dieser digitalen Revolution bieten. Dazu werden nach dieser generellen Einleitung im zweiten Abschnitt zunächst die Schlüsselbegriffe des behandelten Themas eingeführt und charakterisiert: Digitalisierung und Mediensektor. Im Anschluss daran werden in Teil drei anhand von Michael Porters Theorie der Fünf Wettbewerbskräfte die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Branche dargelegt, sowie darauf aufbauend auf die Wertkette der Medienbranche. Schließlich werden in Punkt 3.3 Typen von Wettbewerbsstrategien für Medienunternehmen vorgestellt, die sich aus der vorherigen Analyse ergeben. Abschnitt vier dieser Seminararbeit offeriert konkrete Ansätze dafür, wie ein Medienunternehmen erfolgreich seine Strategie gestalten kann. Zunächst werden hinsichtlich der Kombination von traditionellen und neuen Medien Modelle vorgestellt und Vorschläge erarbeitet. Anschließend wird die Möglichkeit der Diversifikation im Mediensektor erörtert. In Abschnitt 4.3 erfolgt eine kurze Illustration möglicher Strategieformen am Beispiel der Bertelsmann AG. Im Fazit folgt letztlich eine abschließende Zusammenfassung aller wesentlichen Erkennt-nisse und Implikationen. 32 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783638949583

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 15,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer