Schulbuchkritik: richtlinien- und lehrplanvergleichende Analyse

 
9783638806046: Schulbuchkritik: richtlinien- und lehrplanvergleichende Analyse
Vom Verlag:

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: gut, Universität Duisburg-Essen (Pädagogik), Veranstaltung: Hauptseminar - Analyse von Schulbüchern für den Pädagogikunterricht in der Sekundarstufe I und II., Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eingliederung des 8. Kapitels in den Lehrplan kann entweder in den Bereich 1 "Einführung in pädagogisches Denken - Erziehung geht alle an" für das erste Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 oder in den Bereich 2 "Die gesellschaftliche und individuelle Bedingtheit von Erziehung - Erziehung ist immer anders", erfolgen. Für 9/I eignet sich das Kapitel zur Thematisierung des Aspekts "Erzieherische Instanzen und Institutionen" mit dem möglichen Gegenstand "Arbeitsbereiche der Sozialpädagogik" (Aufgaben, Institutionen und Tätigkeitsfelder). Für 9/II eignet sich das Kapitel zur Thematisierung von zwei Gegenständen, die je zwei Aspekten zuzuordnen sind: Vereinbar sind die Thematisierung der Aspekte "Erziehung in modernen Industrie- und Mediengesellschaften" und "Gefährdungen und Misslingen von Erziehung" mit den möglichen Gegenständen "Bedingungen des Aufwachsens heute - Einrichtungen für Kinder und Jugendliche" und "Krisen im Lebenslauf - Das schwierige Alter und die gefährdeten Jugendlichen". Der thematische die Sub- und Multikulturalität betreffende Aspekt des 2. Bereiches ist in Kapitel 8 ebenfalls integriert, jedoch nur mit einer solch erheblichen Nachrangigkeit, die keine Einstufung als Eignung erlaubt.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben