Die zweigliedrige Personengesellschaft in der Insolvenz (Schriftenreihe Des Centrum Fuer Deutsches Und Europaeisches)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631634448: Die zweigliedrige Personengesellschaft in der Insolvenz (Schriftenreihe Des Centrum Fuer Deutsches Und Europaeisches)
Reseña del editor:

Die Arbeit behandelt mit der Doppelinsolvenz von Gesellschaft und Gesellschafter in der zweigliedrigen Personengesellschaft einen Problemkomplex, der in der Praxis standig vorkommt und kontrovers diskutiert wird. Das Ziel der Gesetzgebung durch die Neuregelung des 131 Abs. 3 Nr. 2 HGB die Gesellschaft von der Insolvenz eines Gesellschafters unabhangiger zu machen, ist in der zweigliedrigen Personengesellschaft nicht erreicht worden. Vielmehr wirft die Norm vielfaltige Folgeprobleme fur die Durchfuhrbarkeit eines Insolvenzverfahrens und die Haftung des verbleibenden Gesellschafters - gerade in der Kommanditgesellschaft - auf, zu deren Losung in der Literatur im Wesentlichen zwei Theorien vertreten werden, die Reduktionslosung und die Analogielosung zu 315 ff. InsO. Eine rechtsdogmatisch prazise und vergleichbare Herausarbeitung der beiden Losungswege ist bisher monographisch noch nicht erfolgt. Die Arbeit entwickelt die Ansatze uber die bisher vertretenen Losungswege hinaus weiter, fordert die Klarung und Bestimmtheit der in der Diskussion verwandten Begriffe und zeigt mit Blick auf die europaische Insolvenzverordnung Entwicklungsmoglichkeiten fur die zukunftige Losung des Problemfeldes.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Malte Engeler
Verlag: Peter Gmbh Lang Nov 2012 (2012)
ISBN 10: 3631634447 ISBN 13: 9783631634448
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Nov 2012, 2012. Buch. Buchzustand: Neu. 216x151x17 mm. Neuware - Die Arbeit behandelt mit der Doppelinsolvenz von Gesellschaft und Gesellschafter in der zweigliedrigen Personengesellschaft einen Problemkomplex, der in der Praxis ständig vorkommt und kontrovers diskutiert wird. Das Ziel der Gesetzgebung durch die Neuregelung des 131 Abs. 3 Nr. 2 HGB die Gesellschaft von der Insolvenz eines Gesellschafters unabhängiger zu machen, ist in der zweigliedrigen Personengesellschaft nicht erreicht worden. Vielmehr wirft die Norm vielfältige Folgeprobleme für die Durchführbarkeit eines Insolvenzverfahrens und die Haftung des verbleibenden Gesellschafters - gerade in der Kommanditgesellschaft - auf, zu deren Lösung in der Literatur im Wesentlichen zwei Theorien vertreten werden, die Reduktionslösung und die Analogielösung zu 315 ff. InsO. Eine rechtsdogmatisch präzise und vergleichbare Herausarbeitung der beiden Lösungswege ist bisher monographisch noch nicht erfolgt. Die Arbeit entwickelt die Ansätze über die bisher vertretenen Lösungswege hinaus weiter, fördert die Klärung und Bestimmtheit der in der Diskussion verwandten Begriffe und zeigt mit Blick auf die europäische Insolvenzverordnung Entwicklungsmöglichkeiten für die zukünftige Losung des Problemfeldes. 173 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631634448

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 43,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer