Die literarische Rezeption des Cato Uticensis: In Ausschnitten von der Antike bis zur Neuzeit (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631615478: Die literarische Rezeption des Cato Uticensis: In Ausschnitten von der Antike bis zur Neuzeit (German Edition)

Der Blick auf Cato war nach seinem Tod und in der Antike zum größten Teil positiv geprägt. Die romantische Vorstellung vom freiheitsliebenden Widerstandskämpfer, der für seine Ideale eher in den Tod ging als zur ausgestreckten Hand Caesars, wurde erst mit dem christlichen Mittelalter relativiert, erlebte mit der letzten Hälfte der Frühen Neuzeit eine eigene Renaissance und sollte erst ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder kritischer betrachtet werden. Mit seinem Selbstmord trat Cato aus dem Schatten der großen Männer und stand für einen kurzen Moment über den um ihn herum zu Scherben zerbrechenden Dingen. Dieser Tod festigte seinen Symbolcharakter und der tragische Held verkörperte nicht nur das Freiheitsideal aller Anhänger der Republik, sondern auch das der folgenden Generationen.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Stephan Gäth, geboren 1983, studierte die Fächer Geschichte und Deutsch mit ihren Fachdidaktiken und Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Berlin und legte 2008 das Erste Staatsexamen für die Lehrtätigkeit an Gymnasien ab.

Review:

«Ein neuer, frischer Blick auf Cato eröffnet sich, und der bildhafte und lebendige Stil ermöglicht eine angenehme und instruktive Lektüre; die gesamte Studie ist sorgfältig erarbeitet und zeugt von einer intensiven Beschäftigung mit dem Thema, die besonders durch die Literaturdiskussionen und das Disticha-Kapitel die Forschung zum Bild des stoischen Staatsmannes voranbringt.» (Klaus Fetkenheuer, Gymnasium 120, 2013/1)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Stephan Gäth
Verlag: Peter Gmbh Lang Mai 2011 (2011)
ISBN 10: 3631615477 ISBN 13: 9783631615478
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Mai 2011, 2011. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Der Blick auf Cato war nach seinem Tod und in der Antike zum größten Teil positiv geprägt. Die romantische Vorstellung vom freiheitsliebenden Widerstandskämpfer, der für seine Ideale eher in den Tod ging als zur ausgestreckten Hand Caesars, wurde erst mit dem christlichen Mittelalter relativiert, erlebte mit der letzten Hälfte der Frühen Neuzeit eine eigene Renaissance und sollte erst ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder kritischer betrachtet werden. Mit seinem Selbstmord trat Cato aus dem Schatten der großen Männer und stand für einen kurzen Moment über den um ihn herum zu Scherben zerbrechenden Dingen. Dieser Tod festigte seinen Symbolcharakter und der tragische Held verkörperte nicht nur das Freiheitsideal aller Anhänger der Republik, sondern auch das der folgenden Generationen. 152 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631615478

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 36,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer