Psychische Traumatisierung und Bindungsqualität im Spiegel frühkindlicher Entwicklung (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631613313: Psychische Traumatisierung und Bindungsqualität im Spiegel frühkindlicher Entwicklung (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)
Reseña del editor:

In diesem Buch geht es um eine Neufassung und Prazisierung der Zusammenhange, die zwischen den Forschungsbereichen der Bindungs- und der Traumatheorie bestehen. Als Grundlage dient eine systematische Literaturrecherche aus den thematischen Komplexen psychische Traumatisierung und Bindungstheorie. Die Autorin untersucht, welchen Beitrag die Bindungsbeziehung zur Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen leistet und welche Verbindung zwischen dem desorganisierten Bindungsmuster und psychischer Traumatisierung besteht. Verbunden sind damit Fragen der Resilienz sowie der Vulnerabilitat von Kindern im Kontext der familiaren Sozialisation. Die Ergebnisse der theoretischen Konzepte werden untereinander in Beziehung gesetzt, um Aussagen bezuglich der Anwendbarkeit fur praventive Manahmen und die praktische Arbeit zu tatigen.

Biografía del autor:

Stephanie Freck, geboren 1977; Abschluss des Studiums Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Behindertenpadagogik an der Universitat Bremen; Promotion an der Philosophischen Fakultat in Zurich 2004-2010; derzeit in der Elternberatung im Sozialpadiatrischen Zentrum Rhein-Erft-Kreis tatig.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Stephanie Freck
Verlag: Peter Gmbh Lang Apr 2011 (2011)
ISBN 10: 3631613318 ISBN 13: 9783631613313
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Apr 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x149x8 mm. Neuware - In diesem Buch geht es um eine Neufassung und Präzisierung der Zusammenhänge, die zwischen den Forschungsbereichen der Bindungs- und der Traumatheorie bestehen. Als Grundlage dient eine systematische Literaturrecherche aus den thematischen Komplexen psychische Traumatisierung und Bindungstheorie. Die Autorin untersucht, welchen Beitrag die Bindungsbeziehung zur Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen leistet und welche Verbindung zwischen dem desorganisierten Bindungsmuster und psychischer Traumatisierung besteht. Verbunden sind damit Fragen der Resilienz sowie der Vulnerabilität von Kindern im Kontext der familiären Sozialisation. Die Ergebnisse der theoretischen Konzepte werden untereinander in Beziehung gesetzt, um Aussagen bezüglich der Anwendbarkeit für präventive Maßnahmen und die praktische Arbeit zu tätigen. 121 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631613313

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 19,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer