Der Betriebsübergang gem. § 613a BGB im kirchlichen Arbeitsrecht: Eine schwerpunktmäßige Betrachtung des Arbeitsrechts der katholischen Kirche ... / European University Studie)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631592946: Der Betriebsübergang gem. § 613a BGB im kirchlichen Arbeitsrecht: Eine schwerpunktmäßige Betrachtung des Arbeitsrechts der katholischen Kirche ... / European University Studie)
Reseña del editor:

Die Arbeit befasst sich mit den Besonderheiten des kirchlichen (insbesondere des katholischen) Arbeitsrechts im Fall des Betriebsubergangs von weltlichen auf kirchliche Rechtstrager und umgekehrt. Eingeleitet wird die Bearbeitung mit einem Abriss uber den Ursprung der Privilegierung der Kirchen zur eigenen Rechtsetzung aus Art. 137 Abs. 3 WRV. Die Schwerpunkte der Betrachtung liegen auf der Darstellung der gesteigerten kirchlichen Loyalitatsobliegenheiten, der Vergleichbarkeit von Tarifvertrag und kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien sowie auf dem kirchlichen Mitarbeitervertretungsrecht. Die Autorin kommt zu dem Ergebnis, dass 613a BGB in modifizierter Form grundsatzlich auch im kirchlichen Arbeitsrecht Anwendung findet. Eine Ausnahme bilden 613a I 2-4 BGB, da kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien nach dem Ergebnis der Verfasserin in Abweichung zu Tarifvertragen keine normative Wirkung zukommt, weshalb eine Analogie zu 613a I 2-4 BGB nicht moglich erscheint. In kollektivrechtlicher Hinsicht wird festgestellt, dass Betriebs- und Dienstvereinbarungen mit dem Ubergang eines weltlichen Betriebes auf einen kirchlichen Trager enden.

Biografía del autor:

Die Autorin: Hannah Maria Krings wurde 1982 in Bergisch-Gladbach geboren und studierte von 2003 bis 2006 an der Universitat Munster Rechtswissenschaften. Nach einem zweimonatigen Auslandsaufenthalt promovierte sie 2008 in Munster. Seit 2007 absolviert die Verfasserin den juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des Oberlandesgerichts Dusseldorf.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Hannah Maria Krings
Verlag: Peter Gmbh Lang Aug 2009 (2009)
ISBN 10: 3631592949 ISBN 13: 9783631592946
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Aug 2009, 2009. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 208x146x15 mm. Neuware - Die Arbeit befasst sich mit den Besonderheiten des kirchlichen (insbesondere des katholischen) Arbeitsrechts im Fall des Betriebsübergangs von weltlichen auf kirchliche Rechtsträger und umgekehrt. Eingeleitet wird die Bearbeitung mit einem Abriss über den Ursprung der Privilegierung der Kirchen zur eigenen Rechtsetzung aus Art. 137 Abs. 3 WRV. Die Schwerpunkte der Betrachtung liegen auf der Darstellung der gesteigerten kirchlichen Loyalitätsobliegenheiten, der Vergleichbarkeit von Tarifvertrag und kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien sowie auf dem kirchlichen Mitarbeitervertretungsrecht. Die Autorin kommt zu dem Ergebnis, dass 613a BGB in modifizierter Form grundsätzlich auch im kirchlichen Arbeitsrecht Anwendung findet. Eine Ausnahme bilden 613a I 2-4 BGB, da kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien nach dem Ergebnis der Verfasserin in Abweichung zu Tarifverträgen keine normative Wirkung zukommt, weshalb eine Analogie zu 613a I 2-4 BGB nicht möglich erscheint. In kollektivrechtlicher Hinsicht wird festgestellt, dass Betriebs- und Dienstvereinbarungen mit dem Übergang eines weltlichen Betriebes auf einen kirchlichen Träger enden. 162 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631592946

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 54,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer