Das Europaeische Verwaltungssanktionsrecht Und Die Anwendung Strafrechtlicher Rechtsgrundsaetze: Am Beispiel Der Verordnung 1/2003 (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631592458: Das Europaeische Verwaltungssanktionsrecht Und Die Anwendung Strafrechtlicher Rechtsgrundsaetze: Am Beispiel Der Verordnung 1/2003 (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Das Europ ische Verwaltungsrecht kennt zahlreiche Facetten an Sanktionsmitteln. Besonders die Geldbu e im Europ ischen Kartellrecht zeichnet sich durch eine besondere H he und damit verbundene Intensit t aus. Das geschriebene Europarecht l sst jeglichen Ausgleich in Form von Abwehrrechten vermissen. Aufbauend auf der Untersuchung ber die Rechtsnatur der Geldbu e im Kartellrecht untersucht die Arbeit, inwieweit strafrechtliche Rechtsgrunds tze auf das Kartellverfahren, an dessen Ende die Geldbu e regelm ig steht, anzuwenden sind. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die konkrete Anwendung zentraler strafrechtlicher Rechtsgrunds tze auf das Kartellverfahren unter Beachtung der systematischen Besonderheiten des Europa- und Kartellrechts.

Biografía del autor:

Der Autor: Frank K nig wurde 1979 in W rselen geboren. Von 1999 bis 2005 studierte er Rechtswissenschaften an der Freien Universit t Berlin, an der er auch anschlie end seine Dissertation schrieb. Seit Anfang 2007 ist der Autor Rechtsreferendar in Berlin.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Frank König
Verlag: Peter Gmbh Lang Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3631592450 ISBN 13: 9783631592458
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Das Europäische Verwaltungsrecht kennt zahlreiche Facetten an Sanktionsmitteln. Besonders die Geldbuße im Europäischen Kartellrecht zeichnet sich durch eine besondere Höhe und damit verbundene Intensität aus. Das geschriebene Europarecht lässt jeglichen Ausgleich in Form von Abwehrrechten vermissen. Aufbauend auf der Untersuchung über die Rechtsnatur der Geldbuße im Kartellrecht untersucht die Arbeit, inwieweit strafrechtliche Rechtsgrundsätze auf das Kartellverfahren, an dessen Ende die Geldbuße regelmäßig steht, anzuwenden sind. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die konkrete Anwendung zentraler strafrechtlicher Rechtsgrundsätze auf das Kartellverfahren unter Beachtung der systematischen Besonderheiten des Europa- und Kartellrechts. 258 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631592458

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 68,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer