Interzessionen von Nahbereichspersonen: Von Bürgschaften der Weiber (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631574348: Interzessionen von Nahbereichspersonen: Von Bürgschaften der Weiber (German Edition)

Diese Abhandlung beleuchtet die Problematik überfordernder Angehörigenbürgschaften im Kontext der aktuellen Rechtsprechung. Im Mittelpunkt steht die Frage, warum dieses Problem in der Rechtspraxis überwiegend Frauen betrifft und welche rechtliche Relevanz dieser Umstand hat. Hierbei fließen sowohl rechtshistorische Aspekte in Anlehnung an ein frauenspezifisches Interzessionsverbot des römischen Rechts mit ein als auch aktuelle Einflüsse der modernen Zivilrechtswissenschaft. Die Verfasserin zeigt dabei auf, dass sich im Lichte einer modernen Zivilrechtsdogmatik die Einflüsse der feministischen Rechtswissenschaft sinnvoll in die bestehende Dogmatik einordnen lassen und fordert im europäischen Vergleich eine Ausweitung der Sittenwidrigkeitsrechtsprechung auch auf Fälle, in denen die deutsche Rechtsprechung bisher einen Schutz versagt.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Die Autorin: Yvonne E. Kowolik studierte Rechtswissenschaften an der Universität Gießen und war dort als Wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Sie absolvierte ein LL.M.-Studium an der Law School der University of Wisconsin in Madison (USA). Seit 2004 ist sie als Rechtsanwältin im Bank- und Finanzrecht bei einer internationalen Großkanzlei in Frankfurt am Main tätig.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Yvonne E. Kowolik
Verlag: Peter Gmbh Lang Jul 2008 (2008)
ISBN 10: 3631574347 ISBN 13: 9783631574348
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Jul 2008, 2008. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Diese Abhandlung beleuchtet die Problematik überfordernder Angehörigenbürgschaften im Kontext der aktuellen Rechtsprechung. Im Mittelpunkt steht die Frage, warum dieses Problem in der Rechtspraxis überwiegend Frauen betrifft und welche rechtliche Relevanz dieser Umstand hat. Hierbei fließen sowohl rechtshistorische Aspekte in Anlehnung an ein frauenspezifisches Interzessionsverbot des römischen Rechts mit ein als auch aktuelle Einflüsse der modernen Zivilrechtswissenschaft. Die Verfasserin zeigt dabei auf, dass sich im Lichte einer modernen Zivilrechtsdogmatik die Einflüsse der feministischen Rechtswissenschaft sinnvoll in die bestehende Dogmatik einordnen lassen und fordert im europäischen Vergleich eine Ausweitung der Sittenwidrigkeitsrechtsprechung auch auf Fälle, in denen die deutsche Rechtsprechung bisher einen Schutz versagt. 244 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631574348

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 54,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer