Die Kompetenzen der Europäischen Gemeinschaft für den Bereich der Bildungspolitik (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / ... Universitaires Européennes) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631484319: Die Kompetenzen der Europäischen Gemeinschaft für den Bereich der Bildungspolitik (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / ... Universitaires Européennes) (German Edition)

Die Reichweite der bildungspolitischen Kompetenzen der Europäischen Gemeinschaft (EG) zählt zu den kontroversen europarechtlichen Themen. Die Arbeit stellt anhand der gesetzlichen Grundlagen im EWG-Vertrag und im Vertrag von Maastricht die verschiedenen Meinungen dar. Sie beantwortet die Frage, ob die vorhandenen Vorschriften eine berechenbare Abgrenzung zwischen den Kompetenzen der Mitgliedstaaten einerseits und der EG andererseits ermöglichen. Besonderen Raum nimmt die Analyse der einschlägigen Rechtsprechung des Gerichtshofs der EG ein.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Die Dissertation wurde von Prof. Dr. Manfred Zuleeg an der Universität Frankfurt/M. betreut.
Der Autor ist Richter am Verwaltungsgericht Potsdam.

Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Stefan Cludius
Verlag: Peter Gmbh Lang Mai 1995 (1995)
ISBN 10: 3631484313 ISBN 13: 9783631484319
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Mai 1995, 1995. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Die Reichweite der bildungspolitischen Kompetenzen der Europäischen Gemeinschaft (EG) zählt zu den kontroversen europarechtlichen Themen. Die Arbeit stellt anhand der gesetzlichen Grundlagen im EWG-Vertrag und im Vertrag von Maastricht die verschiedenen Meinungen dar. Sie beantwortet die Frage, ob die vorhandenen Vorschriften eine berechenbare Abgrenzung zwischen den Kompetenzen der Mitgliedstaaten einerseits und der EG andererseits ermöglichen. Besonderen Raum nimmt die Analyse der einschlägigen Rechtsprechung des Gerichtshofs der EG ein. 214 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631484319

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 54,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer