Der völkerrechtliche Anspruch auf Demokratie: Zur Rolle internationaler Organisationen im weltweiten Demokratisierungsprozeß (Europäische ... Universitaires Européennes) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631341865: Der völkerrechtliche Anspruch auf Demokratie: Zur Rolle internationaler Organisationen im weltweiten Demokratisierungsprozeß (Europäische ... Universitaires Européennes) (German Edition)

Seit Ende des Kalten Krieges ist weltweit eine Welle der Demokratisierung zu beobachten. Die Arbeit stellt die völkerrechtlichen Aspekte dieses Prozesses dar. Dabei werden die rechtlichen und politischen Möglichkeiten untersucht, mittels derer die Demokratie als Staatsform gefördert werden kann. Als minimale Anforderungen an eine «Demokratie» wird gefordert, daß jeder Bürger seine politischen Rechte, insbesondere das Recht auf freie und faire Wahlen, ausüben kann. Besonderes Gewicht legt die Autorin auf die Rolle internationaler Organisationen, wobei sie deren Praxis erläutert und im Hinblick auf ihre Effektivität beurteilt.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Die Autorin: Barbara Bauer wurde 1971 in München geboren. Sie studierte Rechtswissenschaft in Passau und München. Auslandsstudien absolvierte sie 1992/93 in Paris und 1996/97 in den USA, wo sie einen LL.M. erwarb. Zur Zeit ist sie Rechtsreferendarin in München und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Internationales Recht - Völkerrecht - der Universität München tätig.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Barbara Bauer
Verlag: Peter Gmbh Lang Nov 1998 (1998)
ISBN 10: 3631341865 ISBN 13: 9783631341865
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Nov 1998, 1998. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Seit Ende des Kalten Krieges ist weltweit eine Welle der Demokratisierung zu beobachten. Die Arbeit stellt die völkerrechtlichen Aspekte dieses Prozesses dar. Dabei werden die rechtlichen und politischen Möglichkeiten untersucht, mittels derer die Demokratie als Staatsform gefördert werden kann. Als minimale Anforderungen an eine «Demokratie» wird gefordert, daß jeder Bürger seine politischen Rechte, insbesondere das Recht auf freie und faire Wahlen, ausüben kann. Besonderes Gewicht legt die Autorin auf die Rolle internationaler Organisationen, wobei sie deren Praxis erläutert und im Hinblick auf ihre Effektivität beurteilt. 284 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631341865

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 69,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer